(Rezension) Mein Bullet-Planer für Ideen, Ziele und Träume – Jasmin Ahrensmeier


Werbung

Mein Bullet-Planer für Ideen, Ziele und Träume

Autor/in:             Jasmin Ahrensmeiser

Verlag:                 Südwest

Seiten:                 32 Seiten

Preis:                   13,00 EUR (HC) 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist klap-2-300x111.png

Schöner planen

Dieses persönliche Bullet Journal vereint Kalender, Pläne und Tagebuch auf die schönste Weise. Wer nicht mit einem Blanko-Buch komplett bei Null anfangen möchte, startet mit diesem liebevoll gestalteten Eintragbuch. Vorgefertigte Seiten mit Wochenkalender und To-do-Liste zum Ausfüllen halten Ideen, Ziele und Träume fest. Dazu gibt es eine bunte Vielfalt an Themenseiten für die eigene Gestaltung und individuelle Bedürfnisse. Dieser einfache Start ins Journaling ist zu jedem Zeitpunkt im Jahr möglich und das perfekte Geschenk für den Lieblingsmenschen oder einen selbst. 

Austattung: 

› 192 vierfarbig gestaltete Seiten 
› edle Covergestaltung mit kupferfarbener Prägung
› Gepunktete (dotted) Lineatur für besonders einfaches Ausfüllen und Gestalten
› Text-Button vorne und Klappentext hinten als abziehbare Sticker 


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist meinung-300x111.png

Manchmal bin ich einfach zu faul oder zu unkreativ, um meinen Bullet Planer mit Leben zu füllen. Dennoch brauche ich aber einen Kalender, in dem ich meine Termine eintragen kann. Daher habe ich gedacht, ich teste mal den vorgefertigten Bullet-Planer von Jasmin Ahrensmeier.

Der Planer ist komplett vorgefertigt, aber man kann seine Tage, Monate selber eintragen, was ich persönlich ja sehr geschickt finde. So kann man zu jederzeit damit starten und nicht erst am Anfang des Kalenderjahres.

Die Aufteilungen sind in Jahres, Monats- und Wochenübersichten aufgeteilt und am Ende gibt es noch ein paar Listen, in denen man Bücher usw. eintragen kann. An und für sich echt eine tolle Sache. Allerdings ist alles farbig gestaltet und lässt so tatsächlich sehr wenig bis gar keine eigene Kreativität zu. In meinen Augen hat das nichts mehr mit dem Bullet Journaling an sich zu tun. Dennoch hat mir persönlich die Gestaltung sehr gut gefallen und ich werde es als alltäglichen Kalender zum “Ersteintragen” der Termine nutzen. Um aber selber kreativ zu bleiben werde ich auch weiter mein eigenes Journal nutzen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist faz-300x111.png

Für diejenigen, die gerne einen schönen bunten Kalender haben wollen, ist dieser hier perfekt. Er macht echt was her. War aber selber noch ein wenig kreativ sein mag, für den ist das eher nichts. In meinen Augen hat das mit dem Bullet Journaling nichts mehr zu tun und ist einfach ein wunderschöner Kalender.

4 von 5 Punkten

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu