(Rezension) Schmusetiger schmust so schön – Nastja Holtfreter

Werbung

Schmusetiger schmust so schön


Autor/in:              Nastja Holtfreter

Verlag:                 Magellan

Seiten:                 20 Seiten

Preis:                   9,00 EUR (HC) 

Schmusetiger möchte schmusen. Warum nicht mit dem Stachelschwein? Doch nein, das pikst zu sehr! Oder mit dem Elefanten? Aber der ist viel zu stark. Die Schlange ist zu gefährlich, das Faultier zu müde, der Affe zu hektisch … Ob der kleine Schmusetiger am Ende seinen Schmusesieger findet?

Die Kinderbücher aus dem Magellan Verlag sind für uns immer etwas besonderes. Zum einen sind sie von der Aufmachung wunderschön und zum anderen wird aber darauf geachtet, dass die Herstellung aus natürlichen Ressourcen gemacht wird. Unter dem Motto “Natürlich Magellan” erscheinen so einige ihrer Kinderbücher. Unter anderem auch “Schmusetiger schmust so schön”.

Hier hat Nastja Holtfreter wieder ein schönes Kinderbuch geschrieben. Der kleine Tiger ist nämlich auf der Suche nach einem Kuschelpartner. Doch der eine piekst, der andere pupst, einer würgt und der andere ist zu wild. Keines der Tiere kuschelt so wie der Schmusetiger das gerne hätte. Am Ende ist es natürlich am schönsten bei Mama und dort fühlt sich der kleine Schmusetiger am wohlsten. Aber genau das sorgte bei uns im Hause auch für Kritik. Mein Mann fühlte sich nämlich beim Lesen des Buches mit unserer Tochter ausgegrenzt. Seine Meinung: “Warum eigentlich immer nur bei Mama? Mit dem Papa schmusen ist genauso schön und am allerschönsten ist es doch, wenn Mama, Papa und Kind zusammen schmusen.” Und ich finde damit hat er recht. Denn der Papa spielt doch heutzutage eine viel größere Rolle im Leben der Kinder als noch vor 30 Jahren. Da wäre es doch durchaus schön, wenn es auch mal Kinderbücher geben würde, wo das Schmusen mit dem Papa so richtig Spaß macht. 😉

Wieder mal ein tolles Buch von Nastja Holtfreter. Aber Papa fühlte sich leicht ausgegrenzt, weil es nur mit Mama beim Schmusen so schön ist. 😉

4 von 5 Punkten

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu