(Rezension) Geheimagentin Candy und die Schokoladen-Mafia – Lavie Tidhar

Werbung

Geheimagentin Candy und die Schokoladen-Mafia


Autor/in:              Lavie Tidhar

Verlag:                 Loewe

Seiten:                 304 Seiten

Preis:                   12,95 EUR (HC) 

Nelle lebt in einer Stadt, in der es seit drei Jahren keine Schokolade mehr gibt. Sie wurde verboten, doch es gibt Banden, die die illegale Ware für die Zucker-Junkies in die Stadt schmuggeln. Eines Tages steht der berüchtigte Gangster Eddie de Menthe in Nelles Detektivbüro. Und er hat einen Auftrag für sie. Was sie zu hören bekommt, gefällt ihr ganz und gar nicht. 

Ohne es zu wollen, wird sie immer tiefer hineingezogen in die dunklen Machenschaften der Schokoladen-Mafia… Ihr Deckname lautet nun Candy – Geheimagentin Candy

Eine starke Mädchenheldin ermittelt in einem spannenden Kriminalfall, rund um Intrigen,Schmuggelware und ein Geheimnis, das seit Jahrzehnten gut gehütet wird. Doch Candy taucht immer tiefer hinein in die Abgründe ihrer Stadt, in der Schokolade und Süßigkeiten ein Tabu sind.


Geheimagentin Candy und die Schokoladen-Mafia hat mich positiv überrascht. Nelle Faulkner ist Detektivin und für ihr Alter, 12 Jahre, ist sie tatsächlich sehr intelligent und auf Zack. Sie lebt in einer Stadt, in der Süßigkeiten verboten sind. Für mich ja eine absolute Horrorvorstellung. Für die Kinder ebenfalls, denn es haben sich mehrere Schmugglerbanden gebildet, die mit der verbotenen Ware handeln. Aber wie es kommen muss, fordern sich diese bald heraus und Nelle steckt mitten drin. Und ab hier beginnt eine rasante und witzige Jagd auf einen verschwundenen Jungen.

Nelle ist wirklich total pfiffig und ich mochte sie so gerne. Sie lässt sich die Butter nie vom Brot nehmen und selbst gegen Erwachsene hat sie immer eine schlagfertige Antwort parat. Manchmal kam sie mir viel älter vor, aber das fand ich nicht schlimm.

Irgendwie hatte ich während dem Lesen permanent gelüste auf Süßigkeiten. Hier geht es um Schokoladen, da um Waffeln mit Sahne und Karamell. Man hatte ständig irgendwas anderes Süßes vor Augen. Ich fand das Buch wirklich sehr unterhaltsam und für Kinder ab 10 Jahren bestens geeignet.

Ein wirklich tolles, süßes und spannendes Buch, welches für groß und klein perfekt geeignet ist. Allerdings sollte man sich auf großen Heißhunger während dem Lesen gefasst machen.

5 von 5 Punkten

2 Kommentare bei „(Rezension) Geheimagentin Candy und die Schokoladen-Mafia – Lavie Tidhar“

  1. Hi Sonja,

    das Buch ist mir jetzt des Öfteren auf verschiedenen Blogs und bei Instagram aufgefallen. Ebenso die positiven Meinungen dazu. Auch für mich wäre es eine Horrorvorstellung, wenn es keine Süßigkeiten mehr geben würde *grins*.

    Auch weil die Story so süß klingt, war mir sofort klar, dass es auf meine WuLi muss.
    Deine Rezi macht auf jeden Fall Lust auf die Geschichte.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    1. Lieber Uwe,

      du solltest dir, wenn du das Buch liest, auf jeden Fall einen Haufen Süßigkeiten vorab zulegen. Der Heißhunger wird während dem Lesen kommen. Versprochen 😀

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu