Blogtour “Die tausend Teile meines Herzens”

 

Hallo ihr Lieben, 

gestern startete unsere Blogtour zu “Die tausend Teile meines Herzens” bei der lieben Bibliophilie Hermine. Ich darf euch heute die mitspielenden Charaktere vorstellen und weil ich keine Lust hatte dies selbst zu tun, habe ich mir gedacht, die Charaktere können sich auch einfach selber vorstellen 😉 

Here we go…..

Merit: 
 
Hallo alle. Mein Name ist Merit und ich bin die Protagonistin. Um es gleich vorweg zu sagen: Meine Familie hat sie nicht mehr alle. Ganz im ernst, die sind alle verrückt und eigentlich weiß ich gar nicht, was sich irgendwer dabei gedacht hat uns als Familie zusammenzutun. Ich glaube, ich bin die einzig halbwegs normale in diesem Irrenhaus. Bis auf Moby. Der Kurze ist echt ok und einer meiner Lichtblicke hier. Naja, und seit kurzem wohnt auch Sagan hier und ich weiß noch nicht, ob ich mich darüber freuen oder aufregen soll. Sagan ist Honor’s Freund und ich bin in ihn verliebt… Scheiße. Ganz genau!
 
Honor: 
 
Mein Name ist Honor und ich bin die ältere Zwillingsschwester von Merit. Früher waren wir echt wie richtige Zwillinge und auch beste Freunde. Aber seit einigen Jahren dreht Merit echt völlig durch und wir zicken uns nur noch an. Dabei weiß ich gar nicht wieso. Gut, sie ist echt immer mürrisch und greift jeden grundlos an. Nie und ich meine wirklich NIE können wir ein Familienessen überstehen ohne das sie einen Streit anfängt. Deswegen gehe ich ihr lieber aus dem Weg. 
 
Utah: 
 
Ich bin Utah und älteste von uns Kindern. Ich bin gut in der Schule, immer pünktlich und achte genau wie Honor sehr auf meine Gesundheit. Mit Merit verstehe ich mich nicht mehr so gut. Sie ist immer mürrisch und so kalt zu mir. Ich weiß nicht mehr, wie lange das schon so geht. Aber manchmal ist es echt unerträglich. Genauso unerträglich wie dieses große Geheimnis mit mir rumzutragen…..
 
Victoria 1: 
 
Ich bin die Mutter von Utah, Honor und Merit. Ich lebe im Keller und an meinen Tagen dreht sich alles nur um Bücher. Ich bin verrückt nach Büchern und tausche mich online sehr gerne aus. Das macht echt Spaß. Solltet ihr auch mal versuchen. Raus gehe ich schon lange nicht mehr. Es verängstig mich zu sehr. Da bleibe ich doch lieber in meinem Keller….
 
Victoria 2: 
 
Ich bin die Frau von Barnaby und die Mutter von Moby. Die Kinder von Barnaby sind unmöglich und ich finde es unwahrscheinlich anstrengend mit ihnen zusammenzuleben. Sie boykottieren mich und meine Erziehung und mischen sich ständig in Dinge ein, die sie gar nichts angehen. Und dann lebt auch noch Barnaby’s Ex-Frau mit bei uns. Wie soll man da nicht verrückt werden? Aber ich liebe ihn nunmal und dann muss man auch schonmal durch die Hölle gehen. Zum Glück habe ich meinen kleinen Moby…
 
Barnaby: 
 
Ich bin der Herr des Hauses, doch manchmal fühle ich mich wie in der Irrenanstalt. Ich weiß, dass meine Kinder nicht mehr den nötigen Respekt vor mir haben und ich kann mir auch vorstellen warum sie das tun. Wenn ich ihnen doch nur klar machen könnte, dass ich nicht anders handeln konnte….
 
Moby: 
 
Hallloooooo, ich bin Moby und bin schon 4 Jahre alt. Ich gehe auch schon in den Kindergarten und das macht mir richtig Spaß. Weniger Spaß macht mir Mama’s Essen (bäääääh). Ständig nur gesund und eklig… Zum Glück füttert mich Merit heimlich mit süßen Sachen. Ich mag Merit. Sie ist cool. Trotzdem finde ich es blöd, dass sich alle hier immer streiten…
 
Luck: 
 
Hi ich bin Luck und ich werde euch nicht verraten, wer ich bin. Das würde euch den Spaß beim Lesen nehmen und eine Überraschung versauen. Eins kann ich euch aber verraten: Ich sehe verdammt gut aus 😉 
 
Sagan: 
 
Last but not least. Hi Leute, ich bin Sagan und lebe seit ein paar Tagen bei der Familie Voss. Es ist schon verrückt hier, aber ich bin froh, endlich wieder sowas wie eine Familie zu haben. Meine eigene Familie… Ach, darüber möchte ich jetzt nicht reden. 
Honor und Merit verwirren mich beide schonmal. Und gleich zu Beginn gab es ein echt peinliches Missgeschick… Das tut mir auch echt leid. Nun ja, findet selber heraus was passiert ist….
 
 
Tourplan
05.11. – Bibliophilie Hermine
06.11. – Lovin Books
07.11. – C’est l’amour
08.11. – Bookalicious
09.11. – Nessis Bücher
10.11. – Ina’s Little Bakery
 
Gewinnspiel
 

Zu gewinnen gibt es 3x je ein Printexemplar von “Die tausend Teile meines Herzens”
Jeden Tag kann auf den teilnehmenden Blogs ein Los gesammelt werden in dem ihr die Gewinnspielfragen bis zum 11.11.2018 23:59 beantwortet.

Heutige Frage:


Welcher Charakter ist euch am sympathischsten und warum?

Teilnahmebedingungen:

– Du bist 18 Jahre alt oder hast die Teilnahmeerlaubnis deiner Erziehungs-/Sorgeberechtigten.
– Du erklärst dich damit einverstanden, das dein Name im Gewinnfall öffentlich auf unseren Blogs/Social Media Seiten genannt wird und wir deine Adresse zum Zwecke des Gewinnversands an den dtv Verlag übermitteln dürfen
– Die Gewinner werden am 12. November 2018 bekanntgegeben und melden sich bitte innerhalb von 24 Stunden mit ihrer Postadresse unter inaslittlebakery@yahoo.de
– Teilnehmen kann jeder mit einem Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz
– Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich, eine Haftung für den Postversand wird nicht übernommen und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

21 thoughts on “Blogtour “Die tausend Teile meines Herzens”

  1. Hey Sonja,

    richtig coole Charaktervorstellung. Da bekomme ich gleich Lust auf das Buch. Ich mag Moby am meisten- er versteht sich anscheinend mit allen gut und hat noch nicht so viele Probleme wie die Erwachsenen.
    Es klingt ja echt lustig, dass Victoria 1&2 im selben Haus leben 😂
    Liebe Grüße

  2. Puh, das ist ja ein ganz schön verrückter Haufen 😀
    Bisher ist mir Honor am sympathischsten. Sie scheint recht vernünftig zu sein und redet nicht ganz so abfällig über die anderen. Man merkt direkt, dass die Unstimmigkeiten mit ihrer Schwester sie belasten.
    Auch Sagan scheint nett zu sein, aber ihn kann ich noch nicht einschätzen. Er erzählt zu wenig von sich.
    Insgesamt scheint hier wohl jeder ein paar Geheimnisse zu haben…
    Bei Luck rate ich mal ins Blaue und vermute hier das Haustier der Familie. Vielleicht ein Kater?

    Liebe Grüße
    Jessy

  3. Hallo Sonja,
    eine seeehr interessante Personenkonstellation, würde ich mal sagen!
    Ich glaube, Victoria 1 könnte da in ihrem Keller ein bisschen Gesellschaft von einer weiteren Büchersüchtigen gebrauchen – da würde ich mich zur Verfügung stellen.
    Besonders neugierig macht mich ansonsten die Protagonistin Merit. Hinter einer provokativen und streitsuchenden Art steckt ja meist mehr und ich bin eine gute Zuhörerin …

  4. Hallo Sonja,
    Was für ein bunt gemischter Haufen! 😀 Merit klingt auf jeden Fall sympathisch, genauso wie Victoria 1.. Ich meine, büchersüchtig, hallo? Die Frau kann doch nur nett sein. Ich würde echt gerne mal mit ihr über Bücher quatschen 🙂

    Liebe Grüße

  5. Puh, schwierige Frage. Die hören sich alle sehr interessant an, ich würde mal sagen Sagan. Wieso, kann ich garnicht so genau sagen. Er hört sich nett an, zudem bin ich jetzt total gespannt darauf was es mit diesem peinlichen Missgeschick auf sich hat. Aber auch die anderen Charaktere versprechen eine tolle und interessant Geschichte.

  6. Huhu Sonja 🙂

    Bisher finde ich Utah am sympathischsten und ich bin echt gespannt, was für ein Geheimnis er mit sich herumschleppt, aber auch auf Luck freue ich mich sehr. Wobei eigentlich freue ich mich auf alle Charaktere, vielen Dank für die tolle Vorstellung!

    Liebe Grüße
    Chianti

  7. Huhu 🙂

    Auf jeden Fall Merit. Sie wirkt jetzt schon sehr sympathisch und ich finde es lustig, wie sie sagt, dass ihre Familie sie manchmal, wie an ein Irrenhaus erinnert. Mir geht es nämlich manchmal genau so mit meiner Familie. 🙂 Wobei ich denke, dass jede Familie ein bisschen auf die eigene Art und Weise verrückt ist. Außerdem finde ich es zuckersüß, dass sie Moby immer mit Süßigkeiten versorgt. 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Zeki

  8. Hallo Sonja,
    klasse Vorstellung der Charaktere.:) Es scheint eine verrückte Truppen sein. Ich bin gespannt, was sich hinter dieser Familienkonstellation verbirgt.;) Mir scheint, dass jeder in diesem Haus ein Geheimnis mit sich trägt. Es macht mich auf jeden Fall neugierig.
    Für mich sticht Merit am meisten heraus. Normal, aber auch mürrisch sein…sie passt zu mir.;)

    Liebe Grüße,
    Claudi (Apathy)

  9. Hallo Sonja,
    sympathisch lässt sich noch nicht so einfach sagen, aber neugierig bin ich definitiv auf Luck und was wohl hinter den geheimnisvollen Andeutungen steckt.

    lg, Jutta

  10. Heyho Sonja. <3

    Danke das sich die Charaktere bei dir vorgestellt haben. War sehr interessant und ich habe gleich zwei Charaktere entdeckt die mich neugierig gemacht haben.

    Zum einen Luck, da er etwas mysteriöses ausstrahlt was mich sofort neugierig gemacht hat und ich mehr über ihn wissen möchte.

    Zum zweiten war es Sagan. Er scheint ein wenig "tollpatschig" zu sein und er scheint sympathisch zu sein, weshalb er mein Interesse auch auf sich gelenkt hat.

    Benny

  11. Liebe Sonja,
    die Vorstellungen der einzelnen Figuren ist dir wirklich sehr gut gelungen. Ich dachte bei jeder einzelnen nur: Oh, Gott, sind die strange, die Geschichte muss der Hammer sein.
    Du willst wissen, wer mir am sympathischsten ist. Gute Frage, da gibt es mehrere.
    Moby finde ich cool, der Kleine scheint echt ein niedlicher Wirbelwind zu sein und erinnert mich an meinen 4jährigen Sohn.
    Merit und Honor sind so unterschiedlich und dennoch beide auf ihre Art sehr charmant. Auch deren Mutter Viktoria (1) finde ich irgendwie nett. Allein in einem Keller, mit Büchern und Internet 🙂 Der Traum meiner arbeitsreichen Mama-Tage 🙂
    Wie du siehst, ich finde mehrere der Figuren sympathisch und sehr spannend.
    Leichter wäre es gewesen, wenn du mich gefragt hättest, wen ich unsympathisch finde. Da wäre es definitiv Victoria (2). So ein Besen.
    Liebe Grüße
    Martina Suhr

  12. Für mich ist das Victoria 1, da sie ihr Leben den Büchern widmet, was schon per se sympathisch ist. Vielleicht kriegen wir sie ja noch aus dem Keller raus, denn auch im Garten oder im Park lässt es sich bekanntlich gut lesen und Victoria weiß wahrscheinlich gar nicht, was sie dort alles versäumt… 🙂 Also: Meine Stimme geht an Victoria, die Erste!

  13. Meine Stimme geht an Moby, weil er mich so sehr an mein 4-jähriges Ich erinnert. Kindergarten war klasse, Spinat und Karotten mussten aber nicht sein. Oder allenfalls mit Ketchup… 😉
    Die anderen Charaktere finde ich teilweise recht unheimlich, da wird man auf jeden Fall sehr neugierig.

  14. Hi Sonja!

    Ich glaube, ich finde Honor ganz sympathisch. Mir fällt es immer schwer, klar jemanden zu benennen, wenn man nur kurze Einblicke hatte, denn hinter einer Figur steckt ja oft mehr (eben wie bei uns Menschen), aber sie wirkte auf mich recht erwachsen, wenn sie ihrer Schwester Merit aus dem Weg geht, weil sie sich sonst streiten. Erst wollte ich Merit nennen, da sie witzig wirkte, aber als Honor dann verraten hat, dass sie auch zickig sein kann…hm da bin ich vorsichtig geworden!

    Liebe Grüße
    Laura

  15. Hi Sonja,
    vielen Dank für die Charaktervorstellung. Das ist ja ein interessanter Haufen! Ich wähle Luck, der scheint sehr geheimnisvoll zu sein.
    Liebe Grüße
    Biggi

  16. Hi Sonja,

    am interessantesten ist für mich nach der Beschreibung natürlich Luck. Jetzt will ich unbedingt wissen wer er ist. Und wenn er gut aussieht ist das doch schon mal ein guter Anfang. 😀
    Aber auch Moby hört sich total niedlich an. 🙂
    Auf jeden Fall ein bunter Haufen!

    Liebe Grüße
    Lena

  17. Hallo Sonja ,

    die Antwort auf die Frage fällt mir gar nicht schwer.
    Irgendwie erkenne ich mich in Merkt wieder, weshalb sie mir spontan auch am sympathischsten erscheint.

    Liebe Grüße

    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu