(Rezension) Die Duftapotheke 2 – Anna Ruhe

Die Duftapotheke

Das Rätsel der schwarzen Blume

Autor/in:              Anna Ruhe

Verlag:                 Arena

Seiten:                 288 Seiten

Preis:                   14,00 EUR (HC)

 

Luzie Alvenstein hat ein Geheimnis: Tief unter ihrem Haus gibt es ein verstecktes Zimmer – die Duftapotheke! Doch eines Tages ist ausgerechnet das Meteorpulver, die wichtigste Zutat für die magischen Düfte, verschwunden. Dabei wollte Mats doch seinen Vater von der Wirkung des lieblosen Duftes befreien! Auf der Suche nach dem Dieb reisen Luzie und ihre Freunde bis nach Amsterdam. Dort bekommen sie Hilfe von einem verschrobenen Blumenzüchter – und von einem Mann, der gar nicht mehr leben dürfte. Können sie das Meteorpulver zurückerlangen und so gemeinsam die Duftapotheke retten?

Bereits der erste Band hat mir schon super gefallen. Luzie, Mats und Benno sind einfach klasse und ich mag die drei echt gerne. Nachdem sich Hanne nun wieder erinnern kann, führt sie die Duftapotheke mit den dreien weiter. Dabei bildet sie vorallem Luzie aus, die nächste Duftapothekerin zu werden. Doch irgendwas ist komisch. Immer öfter nimmt Luzie den Duft der Ewigen wahr und bald vermuten sie, dass Willem hinter ihnen her ist. Als dann auch noch das wertvolle Meteoritenpulver verschwindet ist den dreien gewiss, dass Willem etwas plant. Doch das ist nicht die einzige Sorge. Denn in den Unterlagen der Duftapotheke entdecken sie, dass Daan de Bruijn’s Tod Ungereimtheiten aufweist. Und ab da beginnt ihr neues Abenteuer… 

Benno ist mal wieder mein absoluter Liebling. Der Kleine ist so pfiffig und süß, dass man ihn einfach gern haben muss. Er ist mutig und trägt sein Herz auf der Zunge. Am liebsten würde ich knuddeln. Aber auch Mats und Luzie sind natürlich wieder herzallerliebst. Die drei sind einfach ein tolles Gespann und ich mag sie alle so gerne. 

Anna Ruhe hat es wieder mal geschafft ein Kinderbuch voller Spannung zu schreiben. Die Story ist rundum gelungen und hat selbst mich als Erwachsene gefesselt und begeistert. Die Geschichte rund um die Duftapotheke ist so fantastisch und toll, dass ich schon echt etwas traurig bin, dass der dritte Band erst nächstes Jahr im Herbst erscheint. Denn das Ende des Buches verspricht einen tollen Finalband. Nicht immer ist alles so wie es scheint… 

Die Duftapotheke ist nicht nur etwas für Kinder! Die Story überzeugt durch Spannung, Freundschaft, Witz und viel Liebe. Ich bin absoluter Fan der Trilogie und bin etwas traurig, dass wir auf Band 3 so lang warten müssen. 

5 von 5 Punkten

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu