(Rezension) Der verbannte Prinz – Laura Labas

Der verbannte Prinz

Autor/in:              Laura Labas

Verlag:                 Drachenmond 

Seiten:                 420 Seiten

Preis:                   14,90 EUR (TB)

 

Das Schicksal machte sich Morgan zum Feind.

Nachdem sie von Aithan verstoßen wurde, kehrt sie an den Ort des ursprünglichen Verrats zurück. Yastia. Sie nutzt ihren Hass und den schwelenden Schmerz, um ihren Feind zu enttarnen. Im Palast aus Stein und Glas trifft sie ausgerechnet auf den verwunschenen Gott, der sie dazu zwingt, einen riskanten Auftrag anzunehmen. Dieser bringt sie in größere Schwierigkeiten als zunächst geahnt.

Schmugglerin, Wölfin oder Knochenhexe um die Wahrheit über sich und ihre Vergangenheit herauszufinden, muss Morgan lernen, alles in sich zu vereinen.

Der erste Band der Trilogie hat mir unglaublich gut gefallen. Ich habe die Seiten verschlungen und konnte es kaum erwarten weiterzulesen. Allerdings ist das nun 1 Jahr her gewesen und dementsprechend schwer fiel mir der Einstieg auch. Mir war nicht mehr alles präsent und so war es für mich erstmal ein kleiner Kampf mich wieder einzufinden. Aber Laura Labas baut immer wieder ein paar Rückblenden ein, so dass auch nach und nach meine Erinnerung wiederkam und ich mich voll und ganz auf die Fortsetzung einlassen konnte.

Doch nach einem relativ rasanten und spannenden Anfang wurde es dann zum Mittelteil hin aber ruhiger und in meinen Augen auch etwas langatmig. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass nicht wirklich etwas interessantes passiert und wir uns im Kreis drehen. Dafür ist das Ende mal wieder nicht zu toppen. Wir erleben eine absolute Überraschung und ich war echt geschockt. Ich bin mal wieder absolut gespannt, was im Finale auf uns warten wird und kann es gar nicht erwarten. 

Laura’s Schreibstil ist auch hier wieder sehr atmosphärisch und düster. Ich mag die Welt, die sie hier erschaffen hat und Morgan ist einfach ein unglaublich starker und toller Charakter. Wie sie mit dem Verrat umgeht und wie so einige andere Situationen händelt haben mir wieder imponiert. 

 

Auch wenn ich “Der verbannte Prinz” nicht ganz so stark fand wie seinen Vorgänger, so konnte mich Laura Labas dennoch wieder begeistern und ich freue mich schon sehr auf den dritten Band!

4 von 5 Punkten

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu