(Rezension) Jünger als ich – Chihiro Hiro

Jünger als ich 1

Bester Freund oder fester Freund?

Autor/in:              Chihiro Hiro

Verlag:                 KAZÉ 

Seiten:                 192 Seiten

Preis:                   6,50 EUR (TB)

Als große Schwester von vier Brüdern ist es Mihoro gewohnt, dass sich alle auf sie verlassen. Für die Jungs und ihre Mama schmeißt sie den Haushalt, in der Schule hilft sie den Lehrern und ist für ihre Freundinnen da. Deshalb ist es nur logisch, dass sie auch dem Jungen helfen will, der da verzweifelt neben seinem kaputten Fahrrad sitzt. Außerdem erinnert er sie irgendwie an ihren jüngsten Bruder. Chiei sieht die hübsche Mihoro aber mit ganz anderen Augen – doch ob er sie dazu bringen kann, ihn genauso zu sehen?

Jünger als ich ist ein sehr süßer Romance Manga und ich habe mir nach dem Lesen sofort Band 2 gekauft. 

Mihoro ist es gewohnt sich um ihre jüngeren Brüder zu kümmern. Da fällt es ihr schwer dieses Verhalten abzulegen als sie den jüngeren Chiei kennenlernt. Aber Chiei ist kein kleiner Junge und nach und nach kommen sich die beiden näher. Chiei ist wirklich ein süßer Kerl und ich mochte ihn so gerne. Aber auch Mihoro mochte ich. Sie ist zwar sehr schüchtern, aber sie hat ihr Herz am rechten Fleck. 

Die Story ist sehr süß und das Ende ist natürlich so gestaltet, dass man sofort weiterlesen mag. Denn es war schon überraschend, wie Chiei auf Mihoro’s Geständnis reagiert… 

Die Zeichnungen haben mir auch richtig gut gefallen. Ich fand beide Protagonisten sehr hübsch und mochte ihre Mimik. 

Ein Reihenauftakt der mir wieder sehr gut gefallen hat. Ich bin total begeistert und habe mir sofort Band 2 gekauft. 

5 von 5 Punkten

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu