(Rezension) Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode – Jasmin Arensmeier

Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode

Autor/in:               Jasmin Arensmeier

Verlag:                 Südwest

Seiten:                 192 Seiten

Preis:                  15,99 EUR (paperback)

Fertig gestaltete Kalender bieten eine einfache Lösung, seine Termine zu planen, sind aber nur wenig individuell, absolut unflexibel und auf keinen Fall kreativ. Da hilft nur, selbst zum Stift zu greifen und einen Planer ganz nach den eigenen Bedürfnissen anzulegen. “Journaling” heißt diese sensationelle Methode: Damit hat man nicht nur alle Termine und To-dos im Blick, sondern hält auch Gedanken und Ideen fest. So werden aus Tagträumen und guten Vorsätzen ganz einfach konkrete Ziele, die man Schritt für Schritt in die Tat umsetzt – sei es eine gesündere Ernährung, die Karriereplanung oder das große und kleine Glück zu finden. Dieses Buch zeigt mit inspirierenden Bildern, wie man das zauberhafte Journal aufsetzt und seinen eigenen Stil findet, welche Themenseiten interessant sind und welche Gestaltungsmöglichkeiten einen wunderschönen, persönlichen Begleiter entstehen lassen

Viele Jahre habe ich mit einem Filofax gearbeitet, diesen mit Washi Tape und Stickern beklebt. Doch mich haben immer die Ringe gestört und das man die Seiten nicht immer so gestalten konnte, wie man das möchte.

Seitdem ich Mona Kasten’s Save me gelesen habe, bin ich mit dem Bullet Journaling infiziert und bin so natürlich auch auf Jasmin’s Account bei Instagram, Pinterest und YouTube gestoßen. Dort habe ich dann auch ihr Buch entdeckt und der Südwest Verlag war so lieb, es mir zur Verfügung zu stellen. Also habe ich im ersten Schritt ein dotted Notizbuch und schöne Stifte bestellt. Jasmin empfiehlt in ihrem Buch einige und ich habe mir diese genauer angeschaut und sie auch ausprobiert. Als ich dann das ganze Equipment bereit hatte, habe ich auch gleich mit der Planung begonnen. Auch dabei hilft das Buch unwahrscheinlich gut, denn es gibt viele Bilder mit Ideen, wie man Listen anlegen kann und am Ende gibt es sogar eine Liste mit 100 Listen-Ideen.

Jasmin nimmt einen mit diesem Buch an die Hand und führt einen perfekt in die Bullet-Methode ein. Sie selbst hat einen wundervollen Stil ihr BuJo zu führen und sie ist für mich ein absolutes Vorbild, was die Gestaltung anbelangt. Besonders gefällt mir an diesem Buch, dass sie ihre wunderschönen Ideen und Bilder mit uns teilt und man sie so super einfach nachmachen kann. Sie geht auf verschiedene Schriftarten ein und ich habe mir tatsächlich sehr viel aus dem Buch mitnehmen können.

Natürlich gibt es nicht nur Bilder in diesem Buch. Jasmin beschreibt auch ausführlich, was die Bullet-Methode überhaupt ist und hat zu jedem Abschnitt gute Erklärungen abgegeben.

Ich kann das Buch jedem Bullet-Junkie sehr empfehlen. Egal ob Einsteiger und Profi. Die Ideen sind super und ich liebe Jasmin’s Art ihr BuJo zu führen

5 von 5 Punkten

Wen es interessiert, wie mein Bullet Journal so langsam Form annimmt, kann das gerne bei Instagram verfolgen -> Sonjasbujolove

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu