(Rezension) Batman Metal Die Vorgeschichte 1&2 – Scott Snyder James Tynion IV

Batman Metal

Die Vorgeschichte 1 und 2

Autor/in: Scott Snyder, James Tynion IV

Verlag: Panini

Seiten: je 44 Seiten

Preis: je 3,99 EUR (Heft)

Der Dunkle Ritter stürzt das DC-Universum in das Comic-Event des Jahres! Eine mysteriöse Mission führt Batman von den Tiefen des Ozeans über den Mond bis in Supermans Festung der Einsamkeit. Das Ziel seiner Suche: ein uraltes Geheimnis, das mit der Geschichte eines der legendärsten aller Helden zusammenhängt. Als selbst die Wächter des Universums im fernen All darauf aufmerksam werden und Hal Jordan zur Erde senden, macht dieser in der Bat-Höhle eine schockierende Entdeckung!

Das Comic-Event des Jahres steht kurz bevor, als Batmans Suche nach den uralten Geheimnissen des DC-Universums eine unerwartete Wendung nimmt! Während Hal Jordan und Duke Thomas in der Bat-Höhle um ihr Überleben kämpfen, enthüllen Wonder Woman und Talia al Ghul dem Dunklen Ritter weitere Teile des mysteriösen Puzzles! Doch Batman hätte besser nicht in die Finsternis geblickt – denn die Finsternis blickt zurück!

Batman Metal 1 und 2 sind zwei Hefte mit je 44 Seiten und somit sehr schnell gelesen. Es handelt sich hier um die Vorgeschichte von Batman Metal und wie Batman die Finsternis entdeckt hat. Mir hat es sehr gut gefallen, weil man auch einen kleinen Teil Mythologie erfährt. Batman ist auf der Suche nach etwas sehr altem und sehr ursprünglichen. Und er weiß, dass davon die größte Gefahr ausgeht. Er bittet unter anderem Superman und Wonder Woman um Hilfe und gerade die beiden mag ich persönlich sehr gern.

Hal Jordan und Duke Thomas machen währenddessen in der Bathöhle eine schreckliche Entdeckung und sind etwas hilflos, weil sie nicht genau wissen, um was es sich handelt und was es verursachen kann. Auch dieser Verlauf hat mir sehr gut gefallen und der Auftritt des Jokers ist mal wieder genial.

Für meinen Geschmack ging die Story viel zu schnell zu Ende. Ich hätte immer weiterlesen können und konnte gar nicht genug davon bekommen. Ich glaube ich bin ein Batman – Fangirl.

Kurz und knackig wird hier die Vorgeschichte zu Batman Metal erzählt. Für meinen Geschmack hätte es ruhig mehr Inhalt sein können, den ich mochte die Story richtig gerne. Spannend, unterhaltsam und stellenweise mystisch! Absolut genial.

5 von 5 Punkten