(Rezension) Game of Destiny – Geneva Lee

Game of Destiny von Geneva Lee

Game of Destiny

Autor/in: Geneva Lee

Verlag: Blanvalet

Seiten: 304 Seiten

Preis: 9,99 EUR (TB)

Bildschirmfoto 2018-02-15 um 14.06.45

Viva Las Vegas! Verbotene Küsse, gefährliche Liebe und gestohlene Herzen – in der sündigsten Stadt der Welt …

Die leidenschaftliche Liebe, die Emma Southerly und Jamie West verbindet, konnten auch die jüngsten Ereignisse in Belle Mère nicht ins Schwanken bringen, sie sind sich näher denn je. Doch der Mord an Jamies Vater bleibt ungeklärt und hält die High Society von Las Vegas weiter in Atem. Das junge Paar muss fest zusammenhalten, um nicht weiter in den Fokus der Polizei zu geraten. Doch das ist nicht Emmas einziges Problem: Sie wird von der dunklen Vergangenheit ihrer Familie eingeholt und muss sich schließlich einer bitteren Wahrheit stellen – doch das könnte bedeuten, dass sie Jamie für immer verliert …

Bildschirmfoto 2018-02-15 um 14.07.02

Diese Trilogie hat sich in mein Herz gebrannt! Bereits die ersten beiden Bände konnten mich richtig fesseln und ich habe sie geliebt. Auf das Finale war ich wahnsinnig gespannt, weil ich seit Band 1 eine Person als Mörder in Verdacht hatte und es nun wirklich kaum erwarten konnte zu erfahren, ob ich recht habe. Und ja: Ich hatte tatsächlich Recht! Dennoch fühlte sich für mich das Ende nicht vorhersehbar an. Auch Band 3 konnte wieder mit einigen Überraschungen herhalten  und konnte mich permanent begeistern.

Was ich besonders toll fand war, wie erwachsen Em mit einer sehr zukunftsbedachten Frage von Jamie umging. Ich bin ja immer seeehr skeptisch, was so einige Klischees in diesem Genre betrifft und deswegen war ich hier auch so positiv überrascht! Es ist eben genauso ein Ausgang, den man nicht erwartet und mir hat das echt gut gefallen. Insgesamt wirkt Em auch sehr reif und erwachsen auf mich. Sie hat eine unglaubliche Entwicklung hingelegt und auch wenn es manche Situationen gab, wo sie sich vielleicht nicht mir Ruhm bekleckert hat, so ist mir doch sehr ans Herz gewachsen.

Der Schreibstil von Geneva Lee ist so toll. Ich hatte ja bisher noch keines ihrer Bücher gelesen, aber diese Trilogie hat mich richtig begeistert. Sie hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen und mit unglaublichen Cliffhangern bei der Stange gehalten. Ich bin froh, dass so wenig Zeit zwischen den einzelnen Erscheinungen lag, denn ich glaube sonst wäre ich vor Neugier gestorben!

Bildschirmfoto 2018-02-15 um 14.07.13

Game of Destiny ist für mich ein toller und gelungener Abschluss. Auch wenn ich seit Band 1 ahnte, wer der Mörder ist, habe ich mich ausgesprochen gut unterhalten gefühlt und habe die Bücher weggesuchtet wie nichts!

5 von 5 Punkten

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s