(Rezension) Schatten der Magie – Kat Howard

51fvmedtxil

Schatten der Magie

Autor/in: Kat Howard

Verlag: Arctis

Seiten: 320 Seiten

Preis: 18,00 EUR (HC)

Bildschirmfoto 2018-02-15 um 14.06.45

Im Herzen von New York City existiert die Unsichtbare Welt, eine Parallelwelt aus magischen Häusern. Alle zwanzig Jahre wird in Duellen um die Vorherrschaft gekämpft. Doch die einst so mächtige Magie wird immer schwächer und niemand kennt den Grund dafür – außer Sydney, die stärkste Magierin und der kommende Champion. Doch was niemand ahnt: Sydney stammt aus dem Haus der Schatten, einem dunklen Ort, von wo aus die Magie durch Opfer kontrolliert wird. Und Sydney selbst hat noch eine Rechnung offen …

Bildschirmfoto 2018-02-15 um 14.07.02

Auf das Buch bin ich durch sein wundervolles Cover aufmerksam geworden und der Klappentext las sich auch sehr vielversprechend. Der Einstieg fiel mir eher etwas schwer. Ich persönlich mag es nicht so gerne, wenn es viele verschiedene Charaktere gibt aus deren Perspektiven geschrieben werden. Ich finde, dass das meinem persönlichen Lesefluss immer einen kleinen Abbruch schafft. Ich bin leicht zu verwirren und so war es für mich zu Beginn echt schwer, die ganzen Charaktere zu behalten und denen ein Gesicht zu geben. Die persönliche Verbindung kam bei mir nicht auf.  Doch im Verlauf der Geschichte klart dann alles etwas auf und man versteht, wer in welcher Verbindung zu wem steht. Dennoch fehlte mir hier die persönliche Bindung.

Kat Howard hat einen anspruchsvollen Schreibstil. Er ist meiner Meinung nach für ein Jugendbuch schon fast ein wenig kompliziert und ich war doch etwas überrascht darüber. Sonst kennt man immer einen leichten und lockeren Schreibstil in Jugendbücher, hier hätte ich schon fast gesagt, dass es in Richtung Erwachsenen Fantasy tendiert. Es ist ein einigen Stellen echt brutal und ich fand es teilweise auch echt eklig.

Die Story fand ich gut und auch spannend. Die Idee mehrere Häuser in magischen Duellen gegeneinander antreten zu lassen, fand ich sehr gelungen. Die Duelle waren spannend und ich habe absolut mitfiebern können. Das Ende ist echt klasse und lässt mich zufrieden zurück. Insgesamt ist es ein sehr gelungenes Werk, auch wenn ich persönlich es nicht wirklich in den Jugendbuchbereich einordnen würde.

Bildschirmfoto 2018-02-15 um 14.07.13

Der Einstieg war für mich nicht leicht. Doch wenn man erst einmal in der Story drin ist, bekommt man viel geboten. Eine verborgene Welt mitten in New York. Eine magische und spannende Geschichte. Klasse!

4 von 5 Punkten

Weitere Meinungen:

His and her books

 

2 Gedanken zu “(Rezension) Schatten der Magie – Kat Howard

  1. Hallo Sonja,

    das Buch durfte auch bei mir zu einem großen Teil wegen dem tollen Cover von der LBM mit nach Hause 🙂 Aber auch der KT hatte mich gereizt und dein Satz „Es ist ein einigen Stellen echt brutal und ich fand es teilweise auch echt eklig.“ macht mich nun noch ein wenig neugieriger 😀

    Liebe Grüße,
    Uwe

    Gefällt 1 Person

    • Huhu lieber Uwe,

      das freut mich. Für dich ist es bestimmt längst nicht so brutal und eklig wie für mich kleinen Schisser. Ich bin da etwas zart besaitet 😂😂😂

      Hab einen schönen Abend
      Liebste Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s