(Rezension Kinderbuch) Das kleine Walhorn – Jessie Sima

Bildschirmfoto 2018-03-07 um 07.39.40

Dieses wundervolle Buch ist auf den ersten Blick schon ein absoluter Hingucker. Das Cover glitzert und schimmert und die Farbgebung ist so schön. Die kleinen Sterne sind Enkerbungen und die Schrift des Titels ist erhaben. So können die Kleinen gleich auf dem Cover schon einiges entdecken.

img_20180306_075115.jpg

Bereits beim Öffnen merkt man schnell, dass dieses Kinderbuch ein ganz besonderer Schatz ist. Es geht um das kleine “Walhorn” Nori. Er wurde im Meer bei den Narwalen geboren, aber er merkt schnell, dass er ganz anders ist als seine Familie. Sein Horn ist viel kürzer und er kann auch gar nicht gut schwimmen. Doch durch einen Zufall landet Nori an Land und trifft auf Wesen, die genauso aussehen wie er…

Die Geschichte fand ich als Mama wunderschön und süß. Sie ist mit einem Lächeln im Auge geschrieben und ich finde die “Moral der Geschicht” ist für kleine Kinder besonders wertvoll.

Die Illustrationen sind liebevoll gestaltet und ich persönlich habe mich sofort in das kleine Walhorn verliebt. Und ich glaube auch meine Tochter hat mit ihren 15 Monaten schon gefallen an dem kleinen Nori gefunden. Jedenfalls muss ich ihr die Geschichte immer wieder vorlesen und die Bilder zeigen.

img_20180306_075212.jpg

Für mich ist “Das kleine Walhorn” eins der schönsten Kinderbücher, die meine Tochter und ich in letzter Zeit entdeckt haben. Und genau deswegen ist das Buch auch momentan unser:

Bildschirmfoto 2018-03-07 um 07.52.40.png

 

4 comments found

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu