(Rezension) Spinnenherz – Jennifer Estep

Bildschirmfoto 2018-03-02 um 13.57.02.png

Spinnenherz

Elemental Assassin 9

Autor/in: Jennifer Estep

Verlag: Piper*

Seiten: 384 Seiten

Preis: 13,00 EUR (TB)

Bildschirmfoto 2018-02-15 um 14.06.45

Es gibt nur wenige Personen in Gin Blancos Leben, denen sie vollkommen vertraut. Die Zwergin Sophia ist eine von ihnen – und das nicht nur deswegen, weil diese zuverlässig die Leichen entsorgt, die Gin in ihrer Karriere als Auftragskillerin produziert. Da versteht es sich von selbst, dass Gin keine Gnade kennt, als Sophia vor ihren Augen entführt wird. Besonders nicht, wenn der Kidnapper ein bekannter Sadist und Feuermagier ist. Um Sophia zu retten, kann Gin jede Hilfe gebrauchen, nur ist sie sich nicht sicher, ob Owen Grayson die richtige Unterstützung darstellt. Andererseits hat der einiges bei ihr gutzumachen …

Bildschirmfoto 2018-02-15 um 14.07.02

Ich liebe die Elemental Assassin Reihe! Sie zählt zu meinen absoluten Lieblingsreihen und ich fiebere auf jedes Buch erneut entgegen. Man sollte meinen, dass bei Band 9 schon so langsam die Spannung nachlässt, aber Pustekuchen.

Gin Blanco ist und bleibt meine absolute Lieblinsprotagonistin. Sie ist knallhart und macht jedem Schurken ziemlich schnell den Gar aus. Als Profikillerin sollte man meinen, dass sie Gefühlskalt und ohne Freunde durchs Leben geht. Aber weit gefehlt. Wenn man Gin Blanco richtig kennt, dann merkt man, dass ihr Familie und Freunde über alles gehen. Wenn sie einmal liebt, dann richtig. Klar, ist sie kaum aufzuhalten, als ihre Freundin Sophia entführt wird. Und zwar von dem gleichen fiesen Typen, der sie schon einmal entführt und schwer misshandelt hat.

Die Story läuft im Prinzip immer nach dem gleichen Schema ab. Aber tatsächlich ohne langweilig zu sein. Irgendwie schafft es Jennifer Estep mich jedes Mal aufs Neue zu begeistern und jedes Mal verschlinge ich die Geschichte rund um Gin Blanco. Es ist immer knapp, ob sie überlebt oder nicht und was ich richtig cool an den Büchern finde: Gin Blanco gewinnt nicht immer. Sie ist kein Sonnenscheinkind und weiß auch mit Niederlagen umzugehen. Umso schöner fand ich es, dass sie und Owen sich offensichtlich wieder annähern. Für mich sind die beiden von Beginn an ein absolutes Traumpaar und Owen ist der Mann schlechthin.

Ich bin jetzt mal wieder traurig, dass ich das Buch so schnell gelesen habe und nun so lange auf Nachschub warten muss. Aber ich weiß, dass sich das Warten lohnt!

Bildschirmfoto 2018-02-15 um 14.07.13

Mit Gin Blanco wird es nie langweilig. Sie ist witzig, knallhart und dennoch liebevoll. Ich bekomme einfach nicht genug von dieser Reihe und schreie jetzt schon wieder nach MEHR.

5 von 5 Punkten

Weitere Meinungen:

Ihr habt das Buch ebenfalls rezensiert? Dann hinterlasst doch euern Link in meinen Kommentaren!

*WERBUNG

 

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu