(Rezension) #Famous – Jilly Gagnon

Bildschirmfoto 2018-02-27 um 13.49.58.png

#Famous

Ein Foto, eine handvoll Pommes und ein Bauch voller Schmetterlinge

Autor/in: Jilly Gagnon

Verlag: Thienemann-Esslinger*

Seiten: 400 Seiten

Preis: 14,00 EUR (Softcover)

Bildschirmfoto 2018-02-15 um 14.06.45

Rachel kann es nicht fassen: Ihr stinknormales Leben wird plötzlich auf den Kopf gestellt, als sie ein Foto von ihrem heimlichen Schwarm postet. Das Foto verbreitet sich wie ein Lauffeuer und Kyle wird quasi über Nacht berühmt – genau wie ihre Schwärmerei für ihn. Die Presse stürzt sich auf das vermeintliche Traumpaar. Aber Kyle kann unmöglich Gefühle für sie, das hässliche Entlein, haben … oder etwa doch?

Bildschirmfoto 2018-02-15 um 14.07.02

Dieses Buch hat mich vom Cover und vom Klappentext total angesprochen und ich war schon sehr gespannt drauf. Ich mag diese Pastelltöne sehr gerne . Sie sind so frisch und frühlingshaft.

Der Einstieg ins Buch fiel mir auch sehr leicht. Rachel ist halt das typische amerikanische Aussenseitermädchen. So wie man sich die Highschool halt vorstellt mit all ihren Gruppierungen, wird die Apple Prairie High hier auch beschrieben. Ich steh ja auf solche Highschool-Geschichten und kann davon nicht genug bekommen. Zurück zu Rachel… Sie ist witzig und sehr sarkastisch. Das mochte ich an ihr richtig gerne. Sie lässt sich von all den negativen „Flits“ nicht unterkriegen und für mich ist sie eine echt starke Persönlichkeit.

Kyle ist ein gutaussehender Lacrossespieler ihrer Schule. Er steht aber im Schatten seines Bruder Carter, was aber wohl die wenigsten Menschen mitbekommen. Er macht das eigentlich mit sich alleine aus und erzählt es auch nicht Rachel. Das fand ich etwas schade. Ich hätte es schön gefunden, wenn er sich ihr anvertraut hätte.

Die Geschichte ist zuckersüß und typisch Highschool Romanze. Natürlich ist es nichts Neues, aber Jilly Gagnon hat einen so lockeren und fröhlichen Schreibstil, dass man trotzdem total mitgerissen wird. Das Thema Social Media wird hier verarbeitet. Für meinen Geschmack wurde es aber zu sehr als „Berühmt-mach-Maschine“ beschrieben. Mir fehlt hier etwas die Kritik. Gerade weil das Buch für Mädchen ab 12 Jahren ist, hätte ich mir hier doch ein wenig „Vorsicht“ vor den Social Media Kanälen gewünscht.

Nichts desto trotz bekommt man hier alles geboten. Den Abschlussball, Highschool Partys, Drama und viel Humor. Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen und ich mochte es auch sehr gerne.

Bildschirmfoto 2018-02-15 um 14.07.13

Eine typische Highschool Story. Jilly Gagnon überzeugt aber durch einen fröhlichen und witzigen Schreibstil. Ein bisschen mehr Kritik an den Social Media Kanälen hätte ich mir gewünscht, damit die Teenies nicht allzu leichtfertig damit umgehen.

4 von 5 Punkten

Weitere Meinungen:

Du hast das Buch ebenfalls rezensiert? Dann schreib mir doch deinen Link in die Kommentare!

 
*WERBUNG

4 thoughts on “(Rezension) #Famous – Jilly Gagnon

  1. Liebe Sonja,
    das Cover gefällt mir richtig gut, ich glaube es spricht besonders junge Leser an 🙂
    Vielleicht werde ich es ja irgendwann lesen, und dann bin ich gespannt ob ich dir zustimmen kann mit der Kritik am Umgang mit den sozialen Medien – aber das werde ich sicherlich.
    Liebe Grüße,
    Nicci

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu