(Rezension) Wonder Woman – Leigh Bardugo

 Bildschirmfoto 2018-01-18 um 15.58.00

Wonder Woman

Kriegerin der Amazonen

Autor/in: Leigh Bardugo

Übersetzt von: Anja Galic

Verlag: dtv

Seiten: 448 Seiten

Preis: 18,95 EUR (HC)

Klap-2

Wonder Woman – als Heldin geboren, zur Legende geworden

Eigentlich will Diana, Tochter der Amazonenkönigin, nur eines: das Rennen gewinnen, in dem sie gegen die schnellsten Läuferinnen der Insel antreten muss. Doch dann erblickt sie am Horizont ein untergehendes Schiff und bewahrt Alia, ein gleichaltriges Mädchen, vor dem Tod. Doch wie Diana vom Orakel erfährt, ist es Alias Bestimmung, die Welt ins Unglück zu stürzen und Krieg über die Menschheit zu bringen. Um dies zu verhindern, reist Diana mit Alia ins ferne New York – und wird unversehens mit einer Welt und Gefahren konfrontiert, die sie bislang nicht kannte …

meinung

Wahnsinn! Ich bin immer noch ganz geflasht von diesem tollen Buch. Angefangen bei dem grandiosen Cover, über den Plot bis hin zu den tollen Charakteren.

Ich muss gestehen, dass ich zu Beginn leichte Schwierigkeiten hatte mich in das Buch einzufinden. Ich bin absoluter Wonder Woman Neuling und kenne daher ihre Vorgeschichte nicht. Daher war es für mich persönlich anders, als ich es erwartet hatte. Aber das ist ja eigentlich eher meine Schuld. Als Diana aber nach gelungener Rettung mit Alia in New York landet, konnte mich Leigh Bardugo richtig einnehmen. Die Story hat ziemlich Fahrt aufgenommen und ich war absolut fasziniert von dem Plot und den tollen Charakteren.

Diana ist die Tochter der Amazonenkönigin. Wer hier jetzt aber Prinzessinnengehabe erwartet, der hat weit gefehlt. Sie ist eher unsicher in dem was sie tut und ist ein sehr liebevoller Charakter. Sie hat das Herz am rechten Fleck und jede Menge Mitgefühl. Dabei ist natürlich stark und groß. Ganz eine Amazone eben. Ich hatte immer leichte Schwierigkeiten mir Diana’s Größe vorzustellen, weil sie irgendwie so beschrieben wird, als wäre sie eine Riesin. Obwohl sie eigentlich „nur“ knapp über 1,80 m ist. Normale Modelgröße also. Doch dadurch das sie so stark und durchtrainiert ist, bekommt man leicht den Eindruck, dass sie eine sehr imposante Erscheinung ist. Das macht es ab und an auch echt schwer, sie sich als 17 jähriges Mädchen vorzustellen.

Alia ist ein zuckersüßes Mädel und man merkt ihr ihr Alter auch durchaus an. Sie wurde von ihrem Bruder immer sehr behütet und hat kaum ein eigenes Leben. Er versucht sie zwar nur zu schützen, aber dabei sperrt er sie oft in ihren Möglichkeiten ein. Sie ist ein Kriegbringerin und wird die Welt in Krieg und Verderben stürzen. Aber genau das möchten sie und Diana verhindern. Hilfe bekommen sie dabei von Jason, Alia’s Bruder, Theo und Nim, Alia’s beste Freundin.

Nim hab ich absolut in mein Herz geschlossen. Sie ist ein wahrer Wirbelwind und trägt ihr Herz auf der Zunge. Ich liebe ihre direkte und witzige Art. Sie ist eine schillernde Person und Leigh Bardugo ist dieser Charakter wirklich absolut gelungen.

Der Schreibstil von Leigh Bardugo ist witzig und locker. Ich habe mehr als nur einmal während dem Lesen schmunzeln müssen und hatte richtig viel Spaß dabei. Sie spielt mit den Worten und den Erwartungen der Leser und überrascht immer wieder.

Die Story entwickelt sich nach ca. 100 Seiten absolut weiter und wird richtig spannend. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und musste unbedingt wissen, welche Gefahren auf Diana, Alia, Jason, Theo und Nim warten. Es gab so einige Szenen, wo ich vor Überraschung den Mund offen stehen hatte. Ich musste dann immer schnell weiterlesen, weil ich mir dachte: „Nein, das kann doch nicht sein!“.

Das Ende war absolut unglaublich und hier wurde ich sehr überrascht. Von mir aus könnte Leigh Bardugo noch ganz viele weitere „Wonder Woman“ Bücher schreiben. Ich würde sie alle lesen und lieben.

faz

Ein asbolut geniales Buch, welches man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Die Handlungen sind oft unerwartet und sehr überraschend. Ich würde so gerne mehr „Wonder Woman“ Bücher von Leigh Bardugo lesen. Sie hat mich absolut überzeugt mit diesem fantastischen Buch.

5 von 5 Punkten

Weitere Meinungen: 

Lieblingsleseplatz

Kielfeder

Ivy.Booknerd

Letterheart

18 Gedanken zu “(Rezension) Wonder Woman – Leigh Bardugo

  1. Hallo Sonja,

    unsere Meinungen zu diesem Buch sind sich sehr ähnlich und gerade Nim konnte mich mit ihrer Art sehr begeistern. Auch Theo konnte mich überraschen und das obwohl ich in ihm eher einen Mitläufer sah. Da ich ein großer Fan der Marvel-Serien bin, freue ich mich schon sehr auf „Batman“ und kann es kaum erwarten dieses zu lesen.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    Gefällt 1 Person

  2. Mich hat das Superheldenfieber auch echt gepackt :D Batgirl möchte ich auch lesen, also die Comics, ich lese derzeit ein Supergirl Comic und eines von Wonder Woman liegt auch schon bereit, auf das ich mich unfassbar freue <3

    Ich finde die Ideen rund um diese Reihe auch einfach grandios. ich hoffe wirklich sehr, dass nach Superman nicht Schluss ist, sondern es noch mehr solcher Bücher geben wird!

    Gefällt mir

  3. Ohja auf das Buch von SJM bin ich auch schon mega gespannt. Ich liebe ihre Bücher (Zumindest die, die ich bisher gelesen hab).

    Ich bin eh grad total Superhelden infiziert und lese gerade total gerne Comics. Derzeit den 3. Band von Batgirl (tolle Comic Reihe ❤️)

    Ich finde die ganze Idee rund um die Reihe so genial. Das so viele tolle Autoren sich den Geschichten annehmen. Ich bin schon sehr gespannt auf die Folgebände. 😍

    Liebste Grüße

    Gefällt 1 Person

  4. Batman hat mir auch wirklich sehr gut gefallen. <3 Ein richtig tolles Buch, Marie Lu hat das wirklich sehr schön interpretiert.

    Besonders gespannt bin ich auch auf Catwoman, ich habe da wirklich sehr hohe Erwartungen an Frau Maas, schon allein weil ich eigentlich gar kein Maas Fan bin. Ich hoffe sie macht das gut. Und auf Superman freue ich mich ebenso. Mit Superman bin ich quasi aufgewachsen und er gehört schon immer zu meinen liebsten Helden … hach, ich bin so neugierig, ich würde sie am liebsten alle sofort lesen!

    Liebste Grüße
    Ivy

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Ivy,

    Vielen lieben Dank. Auf deine Rezi bin ich schon sehr gespannt, weil du bei Insta ja schon sooooo geschwärmt hast. ❤️

    Auf Batman bin ich schon tierisch gespannt. Ich bin absoluter Batman Fan. (Zumindest die Filme) Ich denke ich warte aber bis es auf deutsch erscheint. Ist ja nur bis August. 🙈

    Liebste Grüße
    ❤️

    Gefällt mir

  6. Liebe Sonja,

    sehr schöne Rezension. Ich habe das Buch auch so unfassbar geliebt, es ist einfach großartig! Meine Rezension geht auch bald online hihi <3 Es ist einfach so ein tolles Buch!

    Batman von Marie Lu habe ich zwischenzeitlich auch gelesen und kann ich nur empfehlen :-)

    Liebste Grüße
    Ivy

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Lieblingsleseplatz Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s