(Rezension) Luna – Anne Buchberger

Ohne Titel.jpeg

Luna

Autor/in: Anne Buchberger

Verlag: Ivi&you

Seiten: 320 Seiten

Preis: 12,99 EUR (HC)

Klap-2

Eine gefährliche Reise durch ein verzaubertes Königreich

An ihrem dreizehnten Geburtstag erhält Analina, Kronprinzessin von Arden, eine Nachricht, die ihr bisheriges Leben verändert: Auf Befehl ihrer Mutter soll sie ihrer Heimat den Rücken kehren und Schülerin an der Akademie des Meeres werden, um sich für den kommenden Krieg gegen die mysteriöse Schwarzmagierin Gwenda ausbilden zu lassen, die im Sumpfgebiet Ardens ihre Fäden spinnt. Mit ihren engsten Freunden tritt Analina eine Reise durch das Reich ihrer Vorfahren an, um das zu schützen, was sie in sich trägt – die Seele des Mondvogels, jenes magischen Geschöpfs, das Analinas Erbe retten soll. Doch nicht nur die Königin der Sümpfe hat Geheimnisse, von denen Analina nichts ahnt ..

meinung

Analina ist die Mondprinzessin und sollte eigentlich spezielle Mondmagie besitzen. Doch sie ist zu Beginn so gar nicht die, die man hinter so einer Beschreibung vermuten würde. Im Gegenteil. Sie ist bodenständig, lieb und schon fast zurückhaltend. Ihre Mondmagie hat sie noch nicht gefunden und so zweifelt sie natürlich oft an sich selber.  Ich mochte sie sofort. Man möchte sie einfach den Arm nehmen und lieb haben. Und ich habe die Reise mit ihr und ihren Gefährten wirklich sehr genossen.

Ich habe schon lange nicht mehr eine so schöne und spannende Geschichte als „Kinderbuch“ gelesen. Das Buch ist für Leser ab 10 Jahren. Die Protagonisten sind 9, 13 und 15 Jahre alt und auch der Schreibstil ist natürlich eher einfach gehalten. Und doch ist das Buch spannend, punktet mit einem tollen Plot und weckt die Abenteuerlust in einem.

Besonder Analina’s Freundin Türkis fand ich sehr niedlich. Die Kleine hat es faustdick hinter den Ohren und ich bin schon sehr gespannt, ob wir in Band 2 noch mehr von ihr lesen dürfen.

Zum Ende hin ist die Geschichte übrigens nochmal richtig überraschend und wir erfahren ein bisschen etwas über Analina’s Familie, das selbst sie nicht wusste. Ich fand den Aspekt toll und habe es so gar nicht vermutet. Demnach war ich natürlich sehr überrascht. Auch hier bin ich gespannt, wie sich das Ganze weiterentwickelt.

Für mich war „Luna“ eine magische und fantastische Reise. Ich habe jede Seite genossen und bin nun schon voller Vorfreude auf Band 2.

faz

Ein tolles und magisches Kinderbuch, voller Freundschaft, Familie und Abenteuer. Perfekt für kleine Mädchen, aber auch für große 😉

5 von 5 Punkten

Weitere Meinungen:

Letterheart

 

5 Kommentare zu „(Rezension) Luna – Anne Buchberger

  1. Ich habe das Buch damals gelesen, als es noch auf Wattpad zur Verfügung stand! Es hat mich da auch schon total begeistert. Es ist schön zu sehen, dass es die Autorin geschafft hat, zu veröffentlichen.
    Liebe Grüße!
    Anne

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Sonja,

    ich finde es wirklich einfach wundervoll, wie sehr das neue Programm deinen Geschmack trifft!
    Auch hier hast du einfach wundervolle Worte gefunden, weshlab ich deine Rezension gleich bei mir verlinken werde.
    Hast du schon das Cover für den zweiten Band gesehen, wie ich finde ja auch wieder richtig toll. Hoffentlich hast du damit dann auch genauso viel Spaß!

    Liebste Grüße ❤ Jill

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s