(Rezension) Young Elites {Das Bündnis der Rosen} – Marie Lu

Ohne Titel.jpeg

Young Elites

Das Bündnis der Rosen

Autor/in: Marie Lu

Verlag: Loewe

Seiten: 416 Seiten

Preis: 18,95 EUR (HC)

Klap-2

  • Adelina hat nur ein Ziel vor Augen: Rache. An der Inquisition, den weißen Soldaten, die sie beinahe getötet hätten, und an der Gemeinschaft der Dolche, von der sie verraten und verstoßen wurde. Unter dem Namen Weiße Wölfin sucht sie gemeinsam mit ihrer Schwester nach weiteren Begabten, um ein eigenes Bündnis zu schließen. Mit dessen Hilfe wollen sie der grausamen Verfolgung durch die Inquisition für immer ein Ende bereiten. Aber Adelina ist alles andere als eine Heldin. Ihre finsteren Kräfte entgleiten mehr und mehr ihrer Kontrolle. Verzweifelt kämpft sie gegen diese innere Dunkelheit an – und droht den Kampf zu verlieren.Auch im zweiten Band der historischen Fantasy-Trilogie zaubert Spiegel-Bestsellerautorin Marie Lu wieder eine originelle Geschichte in einer märchenhaften Welt mit einer Antiheldin, die sich zwischen Macht und Liebe entscheiden muss. Actionreich, düster und romantisch!„Das Bündnis der Rosen“ ist der zweite Band der Young Elites-Trilogie. Der Titel des ersten Bandes lautet „Die Gemeinschaft der Dolche“.Mehr Infos und Extras zu Young Elites unter:

    www.young-elites.com

meinungBereits der erste Band von Young Elites hat mir sehr gut gefallen. Für mich war es schon Anfang des Jahres eines der Highlights und ich habe mich riesig auf die Fortsetzung gefreut.

Das Cover ist wieder mal ein echter Hingucker. Ich mag diese rote intensive Farbe sehr und durch die kleinen Goldelemente ist es wirklich hübsch im Regal.

Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht. Durch kleine Einschübe aus dem ersten Band, macht es Marie Lu einem leicht, sich schnell wieder an die Geschehnisse zu erinnern. Adelina hat mir in diesem Band noch besser gefallen als schon im ersten. Sie wirkt stellenweise so düster und man ahnt nun immer mehr, dass sich hinter ihrem Charakter noch etwas großes verbirgt. Ob dies nun gut oder böse ist steht ja nun echt auf der Kippe. Durch ihre Gedanken merkt man, dass durchaus etwas Böses in ihr schlummert. Nur geht es darum, ob es auh tatsächlich zum Ausbruch kommt.

Ihre Schwester Violetta ist um einiges stärker geworden und steht ihrer Schwester nun fast in nichts mehr nach. Allerdings ist sie durchweg gut und ein wirklich lieber Charakter. Sie ist sich ihrer Kraft noch nicht so bewusst und gerade zum Ende hin merkt man, dass sie sich einiges einfach noch nich traut durchzuziehen, obwohl sie die Möglichkeit dazu hätte.

Aber auch die anderen Charaktere habe ich ins Herz geschlossen. Besonders Magiano. Er ist ist sehr faszinierend und geheimnisvoll. Ich bin schon sehr gespannt, wie sein Part im 3. Teil aussehen wird.

Natürlich sind die Dolche auch wieder dabei und hier wird es so einige Überraschungen für uns geben. Manche sind gut und manche wohl eher weniger. Aber das müsst ihr natürlich selber herausfinden.

Für mich persönlich war die Story wieder voller Spannung und Dramatik und ich konnte gar nicht so schnell lesen, wie ich es eigentlich gern wollte. Dieses Buch kann man nur verschlingen und lieben!

faz

Ich liebe „Young Elites“. Auch der 2. Band hat mich wieder vollkommen überzeugt und ich fiebere nun dem 3. Band entgegen!

Vielen lieben Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Weitere Meinungen

Weltenwanderer

WERBUNG

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Loewe

8 Kommentare zu „(Rezension) Young Elites {Das Bündnis der Rosen} – Marie Lu

  1. Hi Sonja!

    Freut mich sehr dass es doch einige gibt, denen die Bücher bzw. die Protagonistin gefällt – sie ist wirklich außergewöhnlich und eigentlich denkt man, dass die Menschen da doch etwas Empathie entwickeln und mitfühlen könnten … Ich finds jedenfalls großartig und freu mich schon sehr auf den Abschlussband der Reihe 🙂

    Natürlich darfst du mich gerne verlinken, aber mit dem Zitat fühl ich mich ehrlich gesagt nicht so wohl … gibt ja immer doppelten Content bei google 😉

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Gefällt 1 Person

      1. Jap 🙂 Prinzipiell ja super lieb gemeint und auch nicht sooo schlimm, weil google ja auch guckt wo das zuerst gepostet wurde. Aber du weißt ja selber dass das mit Suchmaschinen immer so ne Sache ist 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s