Piper Verlag

(Rezension) Spinnenfalle – Jennifer Estep

Ohne Titel

Spinnenfalle

Elemental Assassin 8

Autor/in: Jennifer Estep

Verlag: Piper

Seiten: 400 Seiten

Preis: 13,00 EUR (broschiert)

Klap-2

Die coolste Killerin Amerikas schlägt wieder zu!

Messerscharf und rot wie Blut – das ist Gin Blancos neues Abendkleid und es steht ihr ausgezeichnet. Auch wenn sie als Profikillerin eigentlich ununterbrochen Arbeit hat, gibt es eine Feierlichkeit, die sich Gin auf gar keinen Fall entgehen lassen möchte: In einer opulenten Gala in Ashlands angesagtesten Kunstmuseum sollen die ach-so-schicken Besitztümer ihrer jüngst verstorbenen Erzfeindin ausgestellt werden. Doch leider ist die Veranstaltung nicht nur super hip, sondern auch heiß begehrt bei Kriminellen. Kaum hat Gin begonnen, den Abend zu genießen, wird das Museum von einer Diebesbande gestürmt. Eine Frechheit, die die Auftragskillerin nicht auf sich sitzen lassen kann – schließlich ist nicht nur ihr Kleid scharf, sondern auch die Messer darunter …

meinung

Hach, die Elemental Assassin Reihe. Keine andere Reihe  konnte mich bisher so begeistern, wie Gin Blanco und ihre Freunde. Warum? Weil Gin Blanco einfach cool ist. Sie ist eine Profikillerin mit Herz. Man mag es kaum glauben, aber man muss Gin Blanco einfach lieben, weil sie für ihre Freunde und für die richtigen Menschen alles geben und tun würde. Und sie rutscht, trotz ihres eigentlichen Ruhestands, immer wieder in einen interessanten Fall. In Normalfall sind es immer irgendwelche Leute, die ihre Hilfe benötigen. Menschen, die sie vor ihrem Ruhestand wohl angeheuert hätten. Für die sie jetzt aber kostenlos arbeitet. Doch diesmal ist es anders. Denn in „Spinnenfalle  rutscht Gin Blanco tatsächlich völlig unbedarft in eine große Sache und das ist genau das, was mir an diesem Buch auch wieder mal so gut gefallen hat.

Gin Blanco ist natürlich genauso tough wie eh und je. Trotz ihres gebrochenen Herzens wegen Owen und mir tut Gin so leid. Sie ist so verständnisvoll was Owen angeht und stellt sich und ihre Gefühle mal wieder zurück. Hier hätte ich mir durchaus gewünscht, dass Gin mal auf den Tisch haut und Owen sagt, dass das so nicht weitergeht. Sie sollte hier ihre Stärke durchaus auch mal auf ihr Privatleben ausweiten.

Die Story ist wieder spannend und ich habe mich tatsächlich die ganze Zeit gefragt, was wohl hinter dem ganzen „Riesen-Aufstand“ steckt und ob Gin es schafft, alle zu befreien. Dabei bekommen wir natürlich wieder genug „Gin Blanco Einsatz“ und ich fand es mal wieder grandios. Ich habe mich die ganze Zeit unterhalten gefühlt und ich muss schon sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat, dass wir diesmal fast von der ersten Seite an Action geboten bekommen haben und sich dies auch das ganze Buch über hielt. Es wurde einfach nicht langweilig, man hatte kaum Zeit Luft zu holen und musste mit Gin mitfiebern.

Jennifer Estep’s Schreibstil ist wie gewohnt. Auch in dem 8. Band der Elemental Assassin Reihe lässt es für mich nicht an Spannung nach. Sie hat mit Gin Blanco eine perfekte Bad Ass Protagonistin erschaffen, die man lieben muss. Für mich ist diese Reihe die beste, die Jennifer Estep geschrieben hat und ich freue mich schon jetzt auf den 9. Band der Reihe.

faz

Gin Blanco ist und bleibt eine toughe Bad Ass Protagonistin, die man lieben muss. Auch in „Spinnenfalle“ habe ich wieder mit ihr gekämpft, mit ihr geliebt und gehofft. Ich will Band 9 lesen. Sofort!

5 von 5 Punkten

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s