(Rezension) Beautiful liars – Katharine McGee

 bl

Beautiful liars

Verbotene Gefühle

Autor/in: Katharine McGee

Verlag: Ravensburger

Seiten: 512 Seiten

Preis: 17,00 EUR (HC)

Klap-2

Manhattan, 2118: Im Penthouse des höchsten Gebäudes der Welt feiern die Reichen und Schönen eine rauschende Party. Für fünf von ihnen wird nach dieser Nacht nichts mehr so sein wie zuvor. Die wunderschöne Avery, die intrigante Leda, die verführerische Eris, die verzweifelte Rylin, der ehrgeizige Watt – einer von ihnen wird den Abend nicht überleben.

meinung

Das Buch sieht wunderschön aus. Das Cover ist, meiner Meinung nach, ein Hingucker und macht sich sehr gut im Regal.

Der Einstieg ins Buch ist mir nicht so leicht gefallen. Ich habe lange gebraucht, um mit den Charakteren warm zu werden. Rückblickend betrachtet muss ich aber gestehen, dass ich in dem Moment einfach nicht in der Stimmung für das Buch war. Ich habe es daher beiseite gelegt und zuerst ein anderes gelesen. Danach habe ich das Buch absolut verschlungen. Den es ist eine fantastische Mischung aus Gossip Girl und einer Zukunftsgeschichte, die es in sich hat.

Der Weltenaufbau ist Katharine McGee absolut gelungen. Der Tower hat 1.000 Stockwerke und ist so konzipiert, dass man rein theoritsch den Tower nie verlassen müsste. Je höher man in der Etage lebt, umso reicher ist man. Das alleine fand ich schon sagenhaft und die Vorstellung alles in einem Tower zu haben klang für mich gar nicht so abwegig.Ich glaube es gibt sogar schon so etwas in der Art. Ich habe da mal irgendwas im Fernsehen gesehen.

Auch ihr Schreibstil konnte mich überzeugen. Katharine McGee schreibt nicht zu flapsig und man kann sich tatsächlich in jeden einzelnen Charakter gut hineinversetzen. Dennoch ist der Schreibstil jugendlich und auch sehr bildlich. Ich konnte mir den Tower gut vorstellen und mochte es sehr gern.

Die einzelnen Charaktere könnt ihr euch in der Tat ähnlich wie bei Gossip Girl vorstellen. Es gibt die reiche, perfekte Avery. Dann die arme Rylin, den nerdigen Watt, den superreichen Chord, die verkorkste Elys und die abhängige Leda. Natürlich gibt es auch den heißen Typen Atlas. Ich persönlich fand die Charaktere allesamt total gelungen und jede einzelne Geschichte für sich fand ich schon super spannend. Wie dann aber auch noch die Fäden ineinander überliefen, hat mich dann restlos von dem Buch überzeugt. Irgendwann kam ein Punkt, an dem mich das Buch nicht mehr losgelassen hat und die Seiten nur so dahinflogen. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen und musste einfach wissen, wie den nun noch was passiert. Ich liebe einfach solche „Gossip“ Geschichten der Reichen und auch Armen und finde, dass neben der „Gossip Girl“ Reihe, Beautiful liars eine gelungenes und spannendes Auftaktbuch ist. Ich bin wirklich gespannt, wie es weitergehen wird, denn der Cliffhanger ist schon recht gemein.

faz

Beautiful liars ist spannend, jugendlich und einfach toll zu lesen. Ich bin schon wahnsinnig auf den zweiten Band gespannt und kann hier nur eine ganz klare Leseempfehlung geben.

5 von 5 Punkten

Weitere Meinungen:

„Beautiful Liars – Verbotene Gefühle“ von Katharine McGee ist ein überraschend anderes Jugendbuch, das mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Den Leser erwartet hier eine unerwartet düstere Geschichte über Liebe, Freundschaft und Verrat.

Selection Books

Spannende, teils dramatische, teils gefühlvolle Geschichte in einer unglaublich faszinierenden Welt. Die Stadt in der Stadt birgt durch ihr soziales Gefälle viele Konflikte. Im Aufeinandertreffen der verschiedenen Figuren offenbart sich nicht immer nur das Gute im Menschen. Die Handlung ist abwechslungsreich und beinhaltet immer wieder unerwartete Wendungen.

Bambinis Bücherzauber

14 Gedanken zu “(Rezension) Beautiful liars – Katharine McGee

  1. Hallo Liebes,

    vielen Dank für das Verlinken! Ich fand schon die Leseprobe von Beautiful Liars echt gut! Schade nur, dass Band 2 erst 2018 erscheint. Oder liege ich da falsch?

    Liebe Grüße
    Nadine

    Gefällt 1 Person

  2. Huhu,
    ich kann dir nur zustimmen, ich fand auch alle Figuren und ihre Erzählstränge total spannend. Nur schade, dass es jetzt wieder so lange dauert. Ich vergesse in einem Jahr dann doch immer etliche Details…. wobei ich hier das Gefühl habe, dass ich vielleicht nur kurz Figur + Grundproblem auffrischen müsste, es bleiben ja nicht so viele Kleinigkeiten offen. Ich bin auf jeden Fall gespannt.
    Viele Grüße
    Anja

    Gefällt 1 Person

  3. Hi du 🙂

    Deine Rezension hört sich ja wirklich vielversprechend an! Denn ich bin schon seit einiger Zeit am überlegen, ob ich mir das gute Stück auch zulegen soll.. Das Cover ist schließlich ja auch ein Traum!
    Aber nachdem ich jetzt, inklusive deiner Meinung, echt viel gutes über das Buch gehört habe, wird es wohl demnächst auch in mein Regal wandern. 🙂

    Liebe Grüße, Julia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s