(Rezension) Liliennächte – Kim Leopold

Amrun

Liliennächte

How to be happy 1

Autor/in: Kim Leopold

Verlag: Amrun

Seiten: 324

Preis: 12,90 EUR (broschiert)

Untitled-3

Nach dem Tod ihrer Mutter sieht sich die 19-jährige Lilian gezwungen, von Deutschland zu ihrem fremden Vater nach New York zu ziehen.

In einer WG mit Jamie, dem Nerd mit Schokoladenaugen, und Ash, dem verletzlichen Draufgänger, merkt sie allerdings, dass sie genau das braucht: Ein neues Leben. Zwischen Sonnenaufgängen und Tänzen bei Kerzenschein findet sie ihre Freude wieder – und die große Liebe.

Jedoch ändert sich alles, als sie feststellt, dass nicht nur ihre Mitbewohner, sondern auch ihr Vater ein großes Geheimnis hüten.

Quelle Bild und Klappentext:  Amrun

Untitled-4

Liliennächte ist ein Buch, das mich mal wieder so richtig begeistern konnte. Angefangen bei dem wirklich mehr als schönen Cover, über die liebevoll ausgearbeiteten Charaktere, als auch über die abwechslungsreiche Story.

Gleich zu Beginn habe ich gemerkt, dass ich Lilian sehr mögen werde. Sie ist bodenständig, lieb und ein toller Charakter. Sie hat ihre Mutter verloren und wirkt stark und zerbrechlich zugleich. Mir hat es wahnsinnig imponiert, wie sie mit ihrem Schicksal umgeht und das sie eben nicht den Kopf in den Sand steckt. An den richtigen Stellen hat sie getrauert ohne in Selbstmitleid zu zerfließen.

Auch ihre Mitbewohner, Jamie und Ash, sind toll und man muss sie einfach mögen. Jamie ist ein liebevoller Nerd von dem man alles haben kann. Er ist einfühlsam und aufmerksam. Aber auch Ash hat sein Herz am rechten Fleck. Auch wenn er an einer Stelle seinen Kopf verliert, so mochte ich ihn doch sehr gerne.

 

Die Story geht ans Herz. Der Schreibstil von Kim Leopold ist unglaublich toll. Sie hat mich von der ersten Seite an gepackt und ich habe das Buch in null komma nichts zuende gelesen. Ich konnte und wollte es nicht aus der Hand legen. Sie weiß genau, wie sie ihren Leser „bei der Stange“ halten muss und schmückt die Geschichte so aus, dass sie an keiner Stelle langweilig oder übertrieben wirkt. Die sympathischen Charaktere erleben eine Geschichte, die so das Leben schreibt.

 

Untitled-5

Der Auftakt der „How to be happy“ Reihe hat mich voll und ganz überzeugt. Liebevoll ausgearbeitete Charaktere erleben eine Geschichte, die so das Leben schreiben könnte. Ich freue mich schon riesig auf die Folgebände.

5 von 5 Punkten!

2 Gedanken zu “(Rezension) Liliennächte – Kim Leopold

  1. Ich habe das Buch beim Verlag angefragt, habe aber leider keine Rückmeldung erhalten. Bin mal gespannt, ob das Buch irgendwann noch kommt oder nicht. :/
    Ansonsten werde ich es mir halt so irgendwann kaufen. Deine Rezi spricht ja auch auf alle Fälle dafür. :)) ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s