(Rezension) Das Reich der sieben Höfe – Sarah J. Maas

 

Das Reich der sieben Höfe

Dornen und Rosen

Autor/in: Sarah J. Maas

Verlag: dtv
Seiten: 480 Seiten
Preis: 18,95 EUR (HC)

 

Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.

 

Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.

Bild und Klappentext – Quelle: dtv

Ich muss gestehen, dass ich vor vielen Monaten das Buch bereits auf englisch mal begonnen hatte. Irgendwie hat es mich da aber nicht gleich auf den ersten Seiten gepackt und ich habe es abgebrochen. GROSSER FEHLER!
Da nun aber so viele von dem Buch geschwärmt haben, musste ich es jetzt nochmal beginnen und diesmal hat es mich gleich nach wenigen Seiten gepackt. Und je mehr ich gelesen habe desto weniger konnte ich das Buch beiseite legen. Die kurzen Kapitel verleiten dazu, dass man sich sagt: Nur noch ein Kapitel. Ok noch eins. Noch eins… Und ruckzuck ist das Buch beendet.
Feyre ist eine tolle Protagonistin. Am Anfang ist sie sehr gefühlskalt und voller Hass gegenüber den Fae. Dabei fand ich Tamlin wirklich von Anfang an sehr liebenswürdig und nett. Er hatte nicht viel von einem Biest an sich. Das merkt Feyre ja dann auch ziemlich schnell und die Entwicklung, die sie durchmacht ist toll! Ich mochte die Art und Weise, wie sie sich langsam auch mit Lucien anfreundet. Ich mochte den Schreibstil von Sarah J. Maas richtig gerne und kann euch nur sagen: Dieses Buch ist grandios!
Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Das ging einfach nicht. Ich musste immer wieder wissen, was noch passiert und ich wollte Feyre auf ihrer Reise begleiten. Die Charaktere sind allesamt so wundervoll und fantastisch ausgearbeitet, dass einem die Story in Fleisch und Blut übergeht.

Ich kann es kaum erwarten den zweiten Band zu lesen. Zum Glück erscheint er schon im August!
Ihr müsst dieses Buch lesen! Sofort!

5 von 5 Punkten

21 Gedanken zu “(Rezension) Das Reich der sieben Höfe – Sarah J. Maas

  1. Hey Sonja 🙂

    Was für eine schöne Rezension!
    Ich habe mir nach langem hin und her vor kurzem das Buch auf Englisch gekauft und war nach (wie du schon geschrieben hast) anfänglichen Schwierigkeiten dann auch so begeistert! Mittlerweile stehen alle drei Teile in meinem Regal. Du kannst dich auf den zweiten Band freuen, der wird noch besser. 😉

    Liebe Grüße,
    Myri

    Gefällt mir

  2. Hallo Sonja 🙂

    du hast ja mal wieder umgebaut!? Gefällt mir!
    Von diesem Buch hört man ja wirklich nur Gutes. Obwohl ich eigentlich der Meinung war, dass das so gar nicht mein Fall ist, steht es mittlerweile auf meiner Wunschliste 😀 Hoffentlich kann es mich genauso begeistern wie dich!

    Liebe Grüße
    Meiky

    Gefällt mir

  3. Ich habe jetzt schon so viele Meinungen über dieses Buch gehört, es scheint wirklich total zu polarisieren :D! Bisher habe ich mich noch nicht rangetraut, aber wenn du jetzt auch noch so begeistert bist… Vieleeeiiiiicht, iiiirgendwann… 😀

    Ich lass mal einen lieben Gruß da! =)
    Die Lisa

    Gefällt mir

  4. Huhu Liebes,
    dieses Buch ist eines meiner absoluten Highlights! Es hat einen Ehrenplatz in meinen Bücherregal und ich gebe es nie wieder her 😉
    Es war einfach nur WOW!
    Ich freue mich riesig das es dir auch so gut gefallen hat. Zum Glück dauert es nun nicht so lange bis Band 2 erscheint.

    Liebste Grüße
    Line

    Gefällt mir

  5. Hey Sonja,

    es freut mich sehr, dass dir „Das Reich der sieben Höfe“ auch so gut gefallen hat. Ich habe die Bücher auf Englisch gelesen und kann dir deshalb sagen: Auch wenn Band 1 schon richtig gut ist, die Bände steigern sich sogar! Du kannst dich also auf jeden Fall freuen! 😀

    Liebe Grüße
    Jasi ❤

    Gefällt mir

  6. Hey Sonja,
    hach, ich liebe diese Reihe SO SEHR. Wirklich, echt. 🙂 ich habe es total durchgesuchtet.
    Allerdings fand ich Tamlin eher langweilig im ersten Roman. Lucien hat mir hingegen sehr gefallen, er hat dem ganzen den gewissen Humor verliehen.
    Die Wendung hinterher hat mich sprachlos zurückgelassen. Ein wirklich unglaublich guter erster Roman.
    Alles Liebe,
    Sarah

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s