Allgemein

(Rezension) Paper Prince – Erin Watt

Paper Prince

Das Verlangen

Autor/in: Erin Watt

Verlag: Piper
Seiten: 368 Seiten
Preis: 12,99 EUR (broschiert)

Diese Royals werden dich ruinieren …
Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?

Bild und Klappentext – Quelle: Piper


Erstmal möchte ich beim Piper Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken! 

Der Cliffhanger zu Band 1 war echt fies und ich musste unbedingt wissen, wie es weitergeht. 
Und diesmal starten wir aus der Sicht von Reed und es klärt sich auch gleich zu Beginn, was es mit Brooke und ihm auf sich hat. Und „Oh mein Gott!“ Das ist schon eine harte Nummer, die diese Frau da abzieht. 

Ella ist verschwunden und dadruch das nun aus Reed’s Sicht geschrieben wird erfahren wir natürlich auch, wie weh ihm das tut und wie sehr er sie vermisst. 
Ich fand es echt gut, dass man selber nicht wusste, wo Ella denn steckt und was sie macht. Erst nach ein paar Kapiteln taucht sie wieder auf und dann erfahren wir immer im Wechsel einige Dinge aus ihrer Sicht und aus Reed’s Sicht. Und sowas gefällt mir ja immer gut. 
Auch das ganze Buch und die Story haben mir im Grunde wieder gut gefallen. Allerdings habe ich 2 Kritikpunkte. Einen kleinen und einen riesengroßen. 

1. kleiner Kritikpunkt: Ella braucht ewig bis sie Reed mal glaubt. Selbst als Brooke ihr sagte, dass zwischen ihnen nichts war glaubt sie keinem von beiden. Das wurde auch permanent betont und das ging mir ehrlich gesagt ziemlich auf den Geist. So wehleidig kannte ich Ella aus Band 1 nicht. 😦 
Naja, aber sie findet ja zu ihrer alten Stärke zurück. 

2. riesengroßer Kritikpunkt: Bei jeder kleinesten Kleinigkeit wird den „Gegnern“ in die Fresse gehauen. Ja, sie werden richtig verprügelt. Egal ob von Reed oder sogar von Ella. Sorry, aber was ist das bitte für eine Moral??? Du disst mich und deswegen prügel ich dich Krankenhausreif? Das geht gar nicht und vermittelt jungen Erwachsenen doch ein völlig falsches Bild! Ich habe mich tierisch darüber aufgeregt. Und dann werden die Prügelknaben Reed und Ella noch nicht mal bestraft???!!! Nein, es wird sogar noch gut geheißen! 
Das ist echt mal dermaßen daneben!


Bis auf die zwei Kritikpunkte hat mir das Buch aber wirklich gut gefallen und das Ende ist mal wieder „Oh mein Gott, warum tun Erin Watt uns das an????“. Natürlich MUSS ich Band 3 lesen! Auf jeden Fall!
Bis auf die genannten Kritikpunkte (sorry, aber Gewalt ist keine Lösung! Niemals!) hat mir Band 2 auch wieder richtig gut gefallen. Allerdings muss ich einfach für die o.g. Kritiken einen Punkt abziehen!

4 von 5 Punkten


Weitere Rezensionen: 

9 thoughts on “(Rezension) Paper Prince – Erin Watt”

  1. Huhu Sonja 🙂

    Die Gewalt hat mir auch ein wenig Bauchschmerzen bereitet, weil Gewalt niemals eine Lösung ist, wie du auch schreibst. Aber die Geschichte hat mir trotzdem richtig gut gefallen und ich bin glücklich, dass wir nicht ganz so lange auf den dritten Band warten müssen! 😀

    Vielen Dank fürs Verlinken ♥

    Liebe Grüße
    Chianti

    Gefällt mir

  2. Diese Tendenz zur körperlichen Gewalt und Selbstjustiz hat mich schon im ersten Band gestört. Ich hoffe, da ist einfach die Fantasie mit den Autorinnen durchgegangen und es ist nicht wirklich so, dass Teenager neuerdings ihr Probleme mit dem Fäusten regeln 😦

    LG Gabi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s