Allgemein

Blogschaukel Marah Woolf


Hallo ihr Lieben, 




ihr seid doch schon bestimmt gespannt, was Marah Woolf wohl auf Nadine’s Frage geantwortet hat. 😉 
Ich will euch auch gar nicht lange auf die Folter spannen… 
Hier ist Marah’s Antwort ❤ 

Antwort: Also tatsächlich habe ich mal davon geträumt. Ist allerdings lange her. Damals gab es nur eine Frau, die es bis dahin ins All geschafft hatte. Ihr Name war Walentina Tereschkova – den Namen habe ich mir bis heute gemerkt. Ich nahm mir vor, die zweite Frau zu werden, wurde aber überholt. Die dritte wollte ich dann nicht mehr sein und damit habe ich die Mondaktion begraben. Würde ich heute mit einem Raumschiff zum Mond fliegen und dafür viel Geld bezahlen? Wie hat mein Sohn neulich gesagt: Wenn man nicht aussteigen kann, dann ist es hohl 😉. Wir wollen nicht nur gucken.



Und natürlich habe ich auch eine Frage an Marah:

Glaubst du an die Wiedergeburt und wenn ja, als was würdest du in deinem nächste Leben zurückkehren?

Die Antwort findet ihr auf dem Blog von Kathrin – Kati’s Bücherwelt



Gewinnspiel

Erklärung von Marah Woolf: 

Vor ein paar Monaten habe ich mich mal darüber mokiert, dass mir ständig 
dieselben Fragen gestellt werden. Das hatte zu Folge, dass ihr euch darin überboten habt, 
mich völlig schräge Sachen zu fragen – wobei ich leider nie dazu kam, euch zu antworten. Aber ich habe es natürlich nicht vergessen. Und darum habe ich mir 
jetzt mit der Hilfe einiger Blogger zum Erscheinen der Neuauflage von „BookLess. Wörter durchfluten die Zeit“ etwas ausgedacht. Wir veranstalten eine Blogschaukel. 
Und das geht so.
Jeder Blog durfte sich eine der Fragen aussuchen, die ihr mir gestellt habt.
Die erste Frage hat Nadine gewählt und sie lautet:
Welchen deiner Buchcharaktere würdest du gern heiraten?
Die Antwort findet ihr auf Sonja’s Blog 🙂
Wenn ihr jetzt in der Kommentarfunktion bei Nadine diese Frage noch mit ein paar Worten selbst beantwortet (also welchen meiner Buchcharaktere würdet ihr gern heiraten 😉?), landet ihr automatisch im Lostopf.
Und dann findet ihr bei Sonja auch schon die nächste Frage, die auf einem anderen Blog beantwortet wird. Auch dort dürft ihr wieder mit eurer Antwort in den Lostopf hüpfen und es versteht sich von selbst – je mehr Antworten, umso mehr Lose im Töpfchen.
Zu gewinnen gibt es:
1. ein supertolles BookLess-T-Shirt
2. ein TB der Neuauflage von Bookless
3. ein HC von Götterfunke
4. Collegeblog mit Originalcover von GötterFunke
5. Göttersammelkarte
6. ein Kühlschrankmagnet, Brillenputztuch, Button und ein exklusives Lesezeichen
7. Die Gummibärchen hat leider Marah’s Sohn aufgegessen 😉
Die perfekte Mitmachaktion für alle Daheimgebliebenen, die es nicht auf die Buchmesse nach Leipzig schaffen. Die Auslosung ist am 28.03.2017. 
Ich drücke euch die Daumen, bin gespannt auf eure Antworten und wünsche euch viel Spaß.

27 thoughts on “Blogschaukel Marah Woolf”

  1. Auf den Mond zu fliegen wäre für mich nur interessant, wenn ich wirklich aussteigen und da rumhüpfen dürfte. Das wäre bestimmt lustig sich so schwerelos bzw. Leicht zu fühlen. Aber viel interessanter finde ich einen Parabelflug 🙂

    Liebe Grüße,
    Wayland

    Gefällt mir

  2. Obwohl ich das Universum, seine Geheimnisse und Weite faszinierend finde, habe ich nie darüber nachgedacht zum Mond zu fliegen. Ich denke auch nicht, dass es mir viel geben würde. So viele Strapazen nur um auf ei EM Stück Fels zu stehen? Da wäre eine Reise in bewohnte fremde Welten doch schon viel spannender.

    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  3. Hallo,
    Raumfahrt und Weltraum sind nicht so ganz meine Welt 🙂 Mein Mann sieht das anders, der würde sofort wenn er die Chance bekäme zum Mond fliegen. Aber ich nicht. Wenn es da was gäbe außer Felsen und Krater usw. und man aussteigen könnte evtl. aber so bringt mir das nichtsm finde ich 🙂
    LG
    Tina

    Gefällt mir

  4. Huhu,
    nee also nicht wirklich. Als Kind ja, aber da hatte man noch verträumte Ansichten zum Mond und den Sternen.
    Aber so heute nicht. Was will ich da auf einem straubtrockenen Dingen. Nee da bin ich lieber hier auf der Erde.
    LG Chia

    Gefällt mir

  5. Ich würde auf den Mond fliegen, wenn ich die Chance dazu hätte. So ein Erlebnis ist durch nichts zu ersetzten und dann würde ich nachschauen, ob dort auch wirklich die Charaktere aus „Mondprinzessin“ von Ava Reed zu finden sind.

    Gefällt mir

  6. Wenn es darum ginge, auf einem neu entdeckten Planeten nochmal von vorn anzufangen, siehe Darkover 😉 DAS hätte mich gereizt, aber in den Minikapseln der heutigen Raumfahrt zum Mond, dafür bin ich zu klaustrophobisch.
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  7. Als ich das Buch „Limit“ von Frank Schätzing gelesen habe, habe ich mir die Frage kurz gestellt und habe entschieden, dass mich der Weltraum, Mond, Mars oder sonstiges kaum interessieren (das Buch war aber großartig, sobald man reinkommt). Sind auch die einzigen Dokus die ich nicht ansehe *lach* Dh ich bleibe lieber am Boden und Träume weiterhin mit den Geschichten und Stories.. elisabeth.hentsch@chello.at

    Gefällt mir

  8. Hallo,
    nein, warscheinlich würde ich mich das nicht trauen….Ich habe im normalen Flugzeug (wenn es mal mehr wackelt) schon Flugangst….wie wäre das erst in einem Raumschiff?
    LG, Tina

    Gefällt mir

  9. Auf den Mond fliegen und wieder zurück, ohne Aussteigen? Da hat Dein Sohn absolut recht. Aber die Vorstellung mal durchs All zu gleiten und Galaxien zu besuchen, durch den Andromeda-Nebel zu fliegen… Ich wäre lieber Crew-Mitglied der Enterprise! Natürlich nur der echten, mit Kirk, Spock und Pille!

    Gefällt mir

  10. Raumfahrt hat mich nie so interessiert oder fasziniert. Für mich ist das auch eher ein Männerthema, ich kenne jede menge Männer die beim Thema Mond und Apollo ganz aufgeregt werden und den Mond ewig durch durch Teleskope beobachten und Bilder machen. mein vater ist einer davon, weswegen ich mir gezwungenermaßen schon häufig kleine, leuchtende Kugeln durch Teleskope anschauen musste.

    Sterbenslangweilig. Und dann direkt hinfliegen und sich die graue Einöde aus der Nähe anschauen?

    Dafür kaufe ich mir dann definitiv lieber Schuhe.

    Oder Bücher 😉

    Gefällt mir

  11. Aufrgrund von Höhenangst und der bestehenden Enge: ich bleibe lieber am Boden. Flugzeug ertrage ich noch aber in einem Raumschiff wäre ich diversen Ängsten ausgesetzt. :/

    Dann doch lieber die kurze Zeit auf der Erde in vollen Zügen genießen.

    ♥liche Grüße
    Lenchen

    Gefällt mir

  12. Mich interessiert es nicht besonders, es reicht meiner Meinung nach, dass wir schon die Erde bewohnen. Mit all dem Geld, das man für die Raumfahrt braucht könnte man im Grunde so unglaublich viel Gutes auf unserem Planeten tun, aber nun ja. Und vor allem wäre mir das ganze viel zu unsicher 😀

    Liebe Grüße,
    Greta

    Gefällt mir

  13. Ich glaube mir wäre es zu einsam und zu trist. Da reicht mir auch anderer Urlaub, der weit weg von zu Hause ist. Die Erde hat bestimmt gaaaanz viele wunderschöne Orte, die ich noch nie gesehen habe. Die kann ich ja auch erstmal abklappern. 😀
    LG
    Portada@web.de

    Gefällt mir

  14. Huhu,
    Ich würde echt gerne auf den Mond fliegen. Aber dann doch nur für einen Tag, denn sonst wirds mir da oben zu langweilig, da ich meine ganze Familie und Freunde, die unten auf der Erde sind, vermissen werde…
    Liebe Grüße
    Meli

    Gefällt mir

  15. Hallo,

    ich habe mir ehrlich gesagt darüber noch nie Gedanken gemacht… ich denke aber nicht, dass ich gerne zum Mond fliegen würde, irgendwie hat das keinen Reiz für mich…

    LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s