HarperCollins Verlag

(Rezension) Die wahre Königin – Sophie Jordan

Die wahre Königin
Königreich der Schatten

Autor/in: Sophie Jordan

Verlag: HarperCollins ya!
Seiten: 384 Seiten
Preis: 18,00 EUR (HC)

Tiefe Finsternis, die seit siebzehn Jahren über dem Reich Relhok liegt, und die dicken Mauern ihres Turms – etwas anderes kennt Luna nicht. Sie muss sich verstecken, damit die Welt sie für tot hält, nachdem ein Verräter ihre Eltern ermordete, um sich der Krone zu bemächtigen. Als sie fliehen muss, weil ihr Leben in Gefahr ist, hilft ihr der Waldläufer Fowler. Er erfüllt ihre dunkle Welt mit Licht, doch nicht einmal ihm darf sie sagen, dass sie die wahre Königin Relhoks ist. Denn der neue König sucht nach ihr, um sicherzustellen, dass sie niemals ihren Thron besteigen wird
Bild und Klappentext – Quelle: HarperCollins


Erstmal möchte ich beim HarperCollins Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken! 

Dieses Cover passt so perfekt zu der Geschichte ❤ Ich liebe dieses dunkle mit den Blumenranken und dann diese zarte rose Blüte. Herrlich ❤ 

Und die Geschichte ist genauso schön wie das Cover. Geschrieben wird sie abwechselnd aus der Sicht von Luna und Fowler. So weiß man immer wer gerade was denkt und warum er sich so verhält. 
Luna ist in einem Turm aufgewachsen mit Sivo und Perla. Die beiden sind damals mit ihr als Baby geflohen als ihre Eltern, das Königspaar, ermordet wurden. Seither verstecken sie sich. Aber nicht nur vor dem Kanzler, dem Mörder ihrer Eltern, sondern auch vor den Finsterirdischen. Denn diese beherrschen die Welt seitdem ihr Reich im Dunkeln liegt. Nur eine Stunde am Tag ist es hell und die Finsterirdischen verkriechen sich unter die Erde.

Zu Beginn lernt man Luna gleich als mutige junge Frau kennen. Da alles in Finsternis liegt wird einem erst spät bewusst, dass Luna anders ist. Wie anders, das möchte ich euch gar nicht vorweg nehmen. 
Dennoch steht sie einem „normalen“ Menschen in nichts nach und ich finde sie bewundernswert, wie sie sich durchschlägt. 

Fowler ist zu Beginn sehr gefühlskalt. Er wirkt wie ein A*****, der nur an sich selber denkt. Aber im Laufe des Buches entwickelt er sich zu einem echten Goldstück und ich habe ihn richtig ins Herz geschlossen. 

Die Story nimmt recht schnell Fahrt auf und ich mag den Schreibstil von Sophie Jordan eh total gerne. Auch hier hat sie wieder eine Welt erschaffen, die man sich sehr gut vorstellen kann. Mir hat die Idee des Buches schon richtig gut gefallen und die Ausführung erst recht. Die Story ist spannend und teilweise nervenaufreibend. Die Protagonisten überzeugen durch Mut und Stärke und wundervollen Emotionen. 

Einzig der Cliffhanger ist so böse, dass ich das Buch am liebsten gegen die Wand geworfen hätte 😀 Allerdings im postiven Sinne!

Sophie Jordan hat hier wieder mal ein tolles Buch geschrieben, welches mich von Anfang bis Ende absolut überzeugen konnte. Ich warte nun ganz gespannt auf den zweiten Band. 

5 von 5 Punkten!

3 thoughts on “(Rezension) Die wahre Königin – Sophie Jordan”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s