Hanser Verlag

(Rezension und Blogtourankündigung) To all the boys I’ve loved before – Jenny Han

Hallo ihr Lieben, 
bald startet unsere Blogtour zu Jenny Han’s „To all the boys I’ve loved before“. Es warten einige tolle Beiträge auf euch und am Ende gibt es auch noch fette Gewinne ❤ 
Heute möchte ich euch daher nochmal meine Rezension zu „To all the boys I’ve loved before“ in Erinnerung rufen. 
To all the boys I’ve loved before 
Autor/in: Jenny Han
Seiten: 352 Seiten
Preis: 16,00 EUR (broschiert)

Wenn Liebesbriefe verschickt werden, die geheim bleiben sollten, ist Chaos vorprogrammiert! Eine Liebesgeschichte von Jenny Han – witzig und wunderbar verträumt. 
Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Fantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt ihn dort hinein. Diese fünf Briefe sind ein streng gehütetes Geheimnis. Bis zu dem Tag, an dem auf mysteriöse Weise jeder Brief seinen Empfänger erreicht und Lara Jeans rein imaginäres Liebesleben völlig außer Kontrolle gerät …



Bild und Klappentext – Quelle: Hanser Literatur







Hach, ich bin immer noch ganz hin und weg. Ich habe das Buch gestern Abend beendet und muss sagen: Ich habe es total durchgesuchtet!!!! Ich konnte es zu keiner Sekunde aus der Hand legen! 

Lara Jean ist so goldig. So süß und unschuldig und dabei aber auch witzig und eine wahnsinnige tolle Schwestern. Aber auch ihre restliche Familie ist sowas von sympathisch. Egal ob ihre zwei Schwestern (obwohl ich die Kurze, Kitty, hier viel lieber mochte) oder aber ihr Dad. Nach dem Tod ihrer Mutter übernahm dann ihre ältere Schwester Margot die Führung. Doch die geht jetzt nach Schottland zum Studieren und Lara Jean muss nun die große Schwester mimen. Das macht sie auf jeden Fall echt toll auch wenn sie nicht so organisiert ist wie Margot. 

Der Schreibstil von Jenny Han ist richtig toll. Sie hat mich von Anfang bezaubert und mit ihren wundervollen Ideen und Worten in den Bann gezogen. Wie gesagt, ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen und ich muss jetzt einfach wissen wie es weitergeht.

Ein absolut fantastisches Buch, welches man nicht mehr aus der Hand legen mag. Lara Jean muss man einfach mögen ❤ 

Ganz klare Leseempfehlung und 5 von 5 Punkten!

1 thought on “(Rezension und Blogtourankündigung) To all the boys I’ve loved before – Jenny Han”

  1. Hi Sonja!

    Nach deiner begeisterten Rezension habe ich nur noch mehr Lust auf das Buch, und dass es auch noch eine Blogtour geben wird macht meinen aktuellen Neuzugänge-Stop nicht gerade erträglicher! 😀 Ich wünsche euch viel Spaß und kann bestimmt nicht widerstehen, mal vorbeizuschauen. 😉

    Allerliebste Grüße, Sandy von BlackTeaBooks ☕

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s