Drachenmond Verlag

(Rezension) Mondprinzessin – Ava Reed

Mondprinzessin

Autor/in: Ava Reed

Verlag: Drachenmond
Seiten: 256 Seiten
Preis: 12,00 EUR (TB)


Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie – die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin – kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm…
Bild und Klappentext – Quelle: Drachenmond


Erstmal möchte ich bei Ava Reed für das Rezensionsexemplar bedanken! Liebes, ich danke dir für deine Freundschaft und die tollen Bücher, die du schreibst!


Ich liebe die Bücher von Ava Reed. Sie hat so viele Emotionen, die sie in ihre Bücher steckt und die der Leser eins zu eins übertragen bekommt. Ich spüre förmlich das Herzblut, welches sie in jedes ihrer Bücher legt. Und so ist es auch bei Mondprinzessin. 

Lynn überzeugt einfach durch ihre liebevolle und kämpferische Art. Sie ist seit ihrem 1. Lebensjahr in einem Heim und hat keine Freunde oder jemanden den sie mag. Dennoch lässt sie sich nicht unterkriegen. Das sie die verlorene Mondprinzessin ist und ihre Eltern noch leben kann sie nur schwer glauben als Juri ihr begegnet. Sie geht jedoch mit ihm und nun hat Ava eine Welt erschaffen, die bezaubernd und wundervoll ist. Ich konnte mir genau vorstellen, welche Bilder sie im Kopf gehabt haben muss, um diesen prächtigen Palast auf dem Mond zu erschaffen. Begeistert habe ich die Seiten regelrecht „gefressen“ und jedes einzelne Wort in mich aufgesaugt. Ich wollte wissen, wie Lynn sich als Mondprinzessin entwickelt und was sie alles erwartet. Besonders ihr Schutzgeist, der kleine Waschbär Tia, hat es mir besonders angetan. Ich möchte bitte auch gern so eine kleine Freundin ❤ Sie kann leuchten und ist zuckersüß 🙂 

Die Story ist von Anfang an spannend und für mich am besten zu beschreiben mit: Eine wunderbare Mischung aus „Wie Monde so silbern“ und „Selection“. Ich habe jedes Kapitel geliebt und besonders die tolle Gestaltung des Buches hat für mich die Lesefreude noch erhöht! 

Aber ich muss euch auch warnen: Das Ende zerreisst einem das Herz und es bleibt kein Auge trocken! Mich hat Ava Reed mit ihren Worten mitten ins Herz getroffen ❤

Ava Reed schreibt mit so vielen Emotionen, dass man zum Ende hin fast daran erstickt. Vor lauter Tränen bekommt man nämlich keine Luft mehr… 
Sie schreibt einfach wundervolle Geschichten und ich kann euch nur sagen: ICH LIEBE DIE MONDPRINZESSIN ❤ 

Das Buch ist definitiv ein Muss in jedem Bücherregal. Äußerlich wie innerlich ein wundervolles Buch und somit bekommt es auch 5 von 5 Punkten!

10 thoughts on “(Rezension) Mondprinzessin – Ava Reed”

  1. Hallo Liebes,
    was für eine wundervolle Rezension. <3
    Nicht nur die Geschichte klingt traumhaft, sondern auch die Gestaltung ist einfach herzallerliebst. Das Buch wird vermerkt.
    Sei mir ganz lieb gegrüßt und vor allem alles Liebe,
    Hibi

    Gefällt mir

  2. Hey 🙂

    Also ich schließe mich meiner Vorrednerin an, die Gestaltung ist echt total schön *.*

    Generell klingt die Geschichte interessant, jedoch auch nach einem klassischen Liebes-Jungendbuch, von denen ich aktuell ein bisschen zu viele gelesen habe. Wie kitschig ist denn die Liebesgeschichte?

    Liebe Grüße
    Lena

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s