Allgemein

(Rezension) Hex Hall Wilder Zauber – Rachel Hawkins


Hex Hall

Wilder Zauber

Autor/in: Rachel Hawkins

Verlag: Egmont-Lyx
Seiten: 304 Seiten
Preis: 9,95 EUR (TB)



Sophie Mercer ist eine Hexe. Doch die Sache mit der Magie klappt noch nicht so richtig. Als sie einer Mitschülerin helfen will, endet dies mit derart katastrophalen Folgen, dass ihre Mutter sie an die Hecate Hall schickt, ein Internat für junge Hexen, Gestaltwandler und Feen. Dort teilt sich Sophie ein Zimmer mit der einzigen Vampirin der Schule. Bald nach ihrer Ankunft versucht ein Trio dunkler Hexen, sie für ihren Zirkel zu gewinnen. Und Sophie verliebt sich Hals über Kopf in den traumhaft gut aussehenden Hexer Archer — den Herzensbrecher von Hecate Hall. Da werden auf dem Campus einige Hexen angegriffen, und der Verdacht fällt auf Sophies Zimmergenossin.


   


Bild und Klappentext – Quelle: Egmont-Lyx








Hex Hall ist eine perfekt Mischung aus Harry Potter und Shadow Falls Camp. Der erste Pluspunkt ist ja schonmal, dass es auf einem Internat spielt. Ich liebe Internats-Geschichten einfach! 🙂 Der zweite Pluspunkt ist, dass Rachel Hawkin’s Schreibstil einfach klasse ist. Das Buch liest sich so flüssig und ist mit viel Witz und Charme geschrieben.

Sophie ist durch und durch sympathisch und ich konnte mich total mit ihr identifizieren. Sie ist eher eine tollpatschige Hexe und bekommt eigentlich nichts so wirklich auf die Kette. Das mag aber auch daran liegen, dass sie in der Menschenwelt groß geworden ist und niemand ihr gezeigt hat, wie sie mit ihren Kräften umgehen soll. Denn ihre Mama ist ein Mensch… 

Ihre Freundschaft zu Jenna ist auch so toll. Sie steht wirklich in jeder noch so schlimmen Lage zu ihr und das obwohl Jenna ein Vampir ist und jeder andere sie für ein Monster hält. Aber Sophie sieht das was wirklich in ihr steckt: Ein Mädchen mit einem großem Herz! 

Archer ist der Weiberheld schlechthin und mit der Oberzicke Elodie zusammen. Ehrlich gesagt mochte ich ihn gar nicht sooooo sehr. Irgendwie war er mir von Anfang an suspekt und zum Ende hin wusste ich dann auch warum 🙂 

Hex Hall hat mir viel Lesefreude bereitet. Rachel Hawkins konnte sich während dem Buch von „Joooaaa, ganz interessant“ zu „Mehr, mehr, gib mir mehr“ steigern. Denn die Spannung baut sich eher langsam auf. Dennoch habe ich mich zu keiner Zeit gelangweilt! 

 





Ein tolles Buch mit vielen magischen Wesen. Hexen, Dämonen, Vampire, Gestaltwandler, Werwölfe und Elfen. Es ist einfach für jeden was dabei. Ich bin richtig froh, dass ich Band 2 schon zuhause habe und hoffe ich komme bald dazu ihn auch zu lesen.
Hex Hall räumt hier ganz verdient 5 von 5 Punkten ab 😉





6 thoughts on “(Rezension) Hex Hall Wilder Zauber – Rachel Hawkins”

  1. Hey,
    ich fand die Reihe auch ganz toll, dabei ist sie so unscheinbar… 🙂
    ich glaube, ich hab die drei Bücher auch in drei Tagen weggesuchtet^^ wünsche dir noch viel Spaß mit dem Rest 😉

    Lieben Gruß

    Gefällt mir

  2. Hey Sonja,

    ich habe das Buch vor zwei Jahren oder so gelesen und irgendwie war es absolut nicht meins. Daher habe ich auch noch nicht zu Band 2 und 3 gegriffen, die so langsam auf meinem SuB vergammeln.
    Irgendwie kommt es mir auch so vor, als wäre ich der einzige Mensch der Band 1 nicht so toll fand 😀

    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt mir

  3. Hallo Sonja 🙂

    Mit der Reihe liebäugle ich auch schon sehr lange, allein durch die Cover lohnt es sich ja schon, die Bücher zu kaufen! Jetzt hast du mir definitiv noch mehr Lust auf die Reihe gemacht 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt mir

  4. Hallo liebe Sonja! 🙂

    Schön, dass dir dieses Büchlein so gut gefallen hat. Ich habe es schon lange auf der Wunschliste, denn ich liebe ja Hexengeschichtn. 😀 Ich bin schon gespannt, ob Band 2 bei dir auch so gut ankommen wird. Ich hoffe es auf jeden Fall und wünsch dir schonmal im Vorraus ganz viel Spaß damit! 🙂

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    Gefällt mir

  5. Huhu meine Liebe,

    das freut mich, dass dich das Buch genauso begeistern konnte wie mich! Ich liebe liebe liebe diese Reihe, aber das sagte ich ja bereits. Vielleicht kannst du nun verstehen, weswegen ich nun schon zum Englischen greife, weil Rebel Belle einfach immer noch nicht übersetz worden ist.
    Genieße die anderen beiden Bände!
    Fühl dich gedrückt meine Liebe!
    <333

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s