[Rezension] Violet & Luke Einander verfallen – Jessica Sorensen

Du kannst ihn nicht vergessen. Und du spielst mit dem Feuer.
Luke und Violet sind sich aus dem Weg gegangen, seit sie herausgefunden haben, dass ein ein schweres Verbrechen zwischen ihren Familien steht. Doch als Luke in Schwierigkeiten gerät, ist für Viovlet sofort klar, dass sie ihm beistehen muss. Sie empfindet so viel für Luke, aber wird sie jemals wieder fähig sein, jemandem zu vertrauen?
Quelle: Heyne

Ich kann es gar nicht oft genug sagen: Ich liebe, liebe, liebe die Bücher von Jessica Sorensen! ❤ ❤
Sie schafft es wie keine andere die Emotionen ihrer „Problem-„Protagonisten dem Leser zu vermitteln. Ich fühle jedes Mal total mit und so ist es nun auch bei dem 4. Band der Callie und Kayden Reihe.
Bereits das erste Buch von Violet und Luke hat mir richtig gut gefallen und ich war wahnsinnig gespannt, wie es mit den beiden weitergehen wird.
Die Art und Weise wie sie wieder zueinander finden ist so absolut typisch für die beiden. 🙂 Keiner der beiden kann den anderen vergessen und ich finde es so schön zu sehen, wie selbst Violet über ihren Schatten springt.
Natürlich schlittert Luke mal wieder voll in die Scheiße und um seine Haut zu retten fahren die beiden zu Luke’s Onkel… Dabei entdeckt Violet, dass sie Luke einfach nicht widerstehen kann und das er ihr einfach gut tut.
Das Ende ist dann wieder mal rasant und hat eine Wendung genommen, die ich zwar vermutet hatte, es dann aber doch zu lesen echt ein Schock war! Violet tut mir so leid und man kann sich nur schwer vorstellen, wie man in so einer Situation empfindet.
Ich kann wirklich jedem nur empfehlen zumindest mal 1 Buch von Jessica Sorensen zu lesen! Man kann diese Frau einfach nur vergöttern, weil ihre Bücher immer viel Drama, Liebe, Sex enthalten und sie ihre Problemkinder so darstellt, dass man ihre Handlungen und Gefühle total nachempfinden kann!

Ich bin wieder restlos begeistert und freue mich jetzt schon auf den 14. Dezember, wenn Band 5 der Callie und Kayden erscheint!
Das Buch hat einfach mal wieder alles, was ein Young Adult Buch haben muss und besonders die Callie und Kayden Reihe ist Jessica Sorensen verdammt gut gelungen!
Ganz klare 5 von 5 Punkten!

3 Gedanken zu “[Rezension] Violet & Luke Einander verfallen – Jessica Sorensen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s