Allgemein

[Rezension] Du neben mir und zwischen uns die Welt – Nicola Yoon




Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben!

Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen 
nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang nicht das Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein – und Madeline weiß, sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren.
Quelle: Dressler

Cover
Ich mag das rosa des Covers total gerne und die vielen kleinen bunten Details machen das Cover einfach zu einem totalen Hingucker. Aber es ist nicht nur die Hülle, die mich an dem Buch so fasziniert hat. Immer wieder werden wir Illustration entdecken und die sind wirklich witzig. Ich habe es richtig geliebt immer wieder mal kleine Bildchen zu studieren.
******
Schau mir in die Augen, Audrey fand ich ja schon total klasse. Aber Du neben mir schlägt das sogar noch um Längen. Denn die Geschichte von Maddy und Olly ist so einmalig und unglaublich, dass es einem das Herz erwärmt. 
Maddy hat eine schwere Immunkrankheit und darf deswegen nicht das Haus verlassen. Alles in ihrem Haus ist steril und wird durch eine teuere Luftfilteranlage permanent gereinigt. Wenn jemand in das Haus möchte muss er erst durch eine Schleuse und muss sich 20 Minuten lang „entkeimen“ lassen.

Und trotzdem lernen sich Olly und Maddy kennen. Sie schreiben sich Email und chatten.

Dabei schildert Nicola Yoon all das erlebte aus Maddy’s Sicht. Und das macht sie so witzig und so charmant, dass ich es geliebt habe, dass Buch zu lesen. Man mag Maddy einfach von Anfang an und hat natürlich auch Mitleid mit ihr. So ein eingesperrtes Leben kann man sich gar nicht vorstellen und ich möchte es auch gar nicht. Jeder hat ein Recht auf Freiheit, aber dieses Recht bleibt Maddy verwehrt. 
Ich konnte durchaus verstehen warum Maddy immer verzweifelter wurde. Sie lernte Olly kennen und lieben und das ist wahrscheinlich schwerer als alles, was sie bisher durchmachen musste. Ihr wird erst dann so richtig bewusst wie eingeschränkt sie ist. 
Doch auch Olly hat seine Probleme und Maddy versucht ihm beizustehen. 
Zum Ende hin wird es richtig spannend und dramatisch und was dann passiert…. Tja, damit hätte ich absolut nicht gerechnet! Aber ich muss sagen, dass ich das Ende perfekt so fand und ich froh bin, dass es so gekommen ist!

Wer Schau mir in die Augen, Audrey schon toll fand wird „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt“ abgöttisch lieben. Das Buch besticht einfach mit Witz, Charme, Familiendrama, Liebe und einem Ende, dass nicht vorhersehbar war….
Na klar, gibt es die vollen 5 Punkte!
Vielen lieben Dank an den Dressler Verlag für das Rezensionsexemlar und an Katja für die Organisation und Vermittlung.

7 thoughts on “[Rezension] Du neben mir und zwischen uns die Welt – Nicola Yoon”

  1. Huhu liebe Sonja! 🙂

    Wowo, du klingst ja richtig begeistert! Da hast du mich auf jeden Fall gleich neugierig gemacht. Das Büchlein ist ja schon auf meiner WuLi, doch noch bin ich unschlüssig ob es im Original oder auf Deutsch einziehen soll. Beide Cover finde ich total schön! *-*

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    PS. Auf meinem Blog läuft übrigens gerade ein Gewinnspiel. Teilnehmen kannst du HIER .

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s