Allgemein

[Rezension] Bad Romeo & Broken Juliet – Leisa Rayven



Bad Romeo & Broken Juliet: Wirklich große Liebesgeschichten haben kein Happy End. Sie enden nie. – Das emotionalste Buchprojekt des Jahres: mitreißend, sexy, verhängnisvoll.

Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen.

Leisa Rayven hat einen realistischen Liebesroman geschaffen, der von den ganz großen Sehnsüchten handelt und viel Identifikationsfläche bietet. »Wohin Du auch gehst« ist eine bittersüße Neuauflage von Romeo und Julia. Ein Roman, der von der ersten Sekunde an fesselt und schlaflose Nächte bereitet, weil wir uns alle nach der einen, der ganzen großen Liebe sehnen. 

Die Fortsetzung »Bad Romeo & Broken Juliet: Ich werde immer bei dir sein« erzählt davon, dass es sich lohnt, an Träume zu glauben und für sie zu kämpfen.

Quelle: Fischer
 





Cover
Das Cover sticht einem direkt ins Auge. Ich liebe das goldene Cover mit dem roten Herz. Für mich zeugt es von brennender Leidenschaft und inniger Liebe. Ich finde es wirklich sehr gelungen.
Schreibstil
Leisa Rayven’s Schreibstil ist toll. Denn ich fühle mich sofort in Cassie hineinversetzt. Da sie auch aus Cassie’s Sicht schreibt hat man während dem lesen natürlich einen super Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt. Was mit besonders gut gefallen hat ist, dass sie immer wieder zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart hin und her wechselt. So lernte man die auch die Vergangenheit von Cassie und Ethan bestens kennen und man konnte viel besser verstehen warum Cassie an manchen Stellen so zickig war. 
****
Ethan und Cassie sind wundervoll. Ich fand die Kennenlerngeschichte der beiden schon so schön. Ethan war teilweise ein richtiges Arschloch, aber Cassie hat sich von seiner Art nie einschüchtern lassen. Sie wusste genau, dass sie ihn wollte und das er sie auch wollte und hat für ihre Liebe gekämpft. Das hat mir total imponiert, weil ich selber überhaupt nicht so bin. 
In der Gegenwart ist Ethan total verwandelt und nun ist er derjenige der um Cassie kämpft und dabei ist er soooo goldig. Ich an Cassie’s Stelle wäre schon längst eingeknickt. Aber Ethan scheint Cassie damals sehr wehgetan zu haben. Was da genau passiert ist erfahren wir aber leider nicht so wirklich. Es wird immer nur angeschnitten, aber nie so wirklich erzählt. Das fand ich sehr schade, weil man dann nicht immer nachvollziehen konnte warum Cassie gegenüber Ethan so stur ist.
Die letzten 100 Seiten haben sich dann irgendwie sehr gezogen und ich bin der Meinung, dass man das Buch auch schneller hätte zum Ende bringen können. Denn so wirklich was passiert nicht mehr.

 


Ich finde Ethan und Cassie einfach wundervoll zusammen und ich bin schon sehr gespannt wie es mit den beiden weitergehen wird. 
Der Einblick in die Theaterwelt hat mir auch sehr gut gefallen. Besonders die Zeit auf der Grove (Theaterschule). 
Leider zieht sich das Ende etwas, sodass ich einen Punkt abziehen werde. Bad Romeo & Broken Juliet bekommen 4 von 5 Punkte von mir.
Vielen lieben Dank an den Fischer Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

8 thoughts on “[Rezension] Bad Romeo & Broken Juliet – Leisa Rayven”

  1. Hey Sonja 🙂

    tolle Rezension! Ich hab das Buch auch gelesen, fand es aber schon ab der Mitte sehr schleppend. Aber auch wie du fand ich die Chemie zwischen Ethan und Cassie wunderbar.

    Liebe Grüße
    Tatze

    Gefällt mir

  2. Huhu Sonja,

    eine wirklich super schöne und dem Buch entsprechende Rezension! Wenn ich es nicht schon selbst gelesen hätte, hätte ich es mir nach deiner Rezi geholt! 😉

    Liebe Grüße
    Samy

    Ps.: Ich fand auch, dass das Ende so schien als würde es nie ein Ende geben und viel zu lang dadurch war. Bin dennoch sehr gespannt wie der zweite Teil wird!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s