[REZENSION] Thoughtless – S.C. Stephens

*Klick auf das Buch um zur Verlagsseite zu gelangen*

Klappentext


Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie 
nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr 
Studium dort zu beenden. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. 
Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus 
Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Intensiverem, Verbotenem – zu einem Spiel mit dem Feuer …

“Thoughtless” (Band 1 der Thoughtless-Trilogie) ist im April 2015 erschienen.

“Effortless” (Band 2 der Thoughtless-Trilogie) erscheint am 15. Juni 2015.








Meine Meinung


Ich fand es relativ schwer in das Buch einzusteigen. Die ersten Seiten sind wirklich seeeehr detailliert beschrieben. Man hat das Gefühl, dass man jede einzelne Minute der Protagonisten miterlebt. Es war irgendwie so in dem Stil von “Und dann passierte das, und nun jenes. Und dann.. und dann… und dann…”. Das ging mir wirklich auf die Nerven und meine Lust dieses Buch weiterzulesen war echt gering. Aber meine Geduld wurde definitiv belohnt, denn es wird wirklich richtig, richtig gut…
Kiera ist mit ihrem allerersten Freund Denny zusammen und zu Beginn ist die Beziehung zwischen den beiden einfach nur goldig und man spürt wie sehr Kiera Denny liebt. Aber nachdem Denny aus beruflichen Gründen mehrere Wochen verreisen muss kommt sie ihrem Mitbewohner und Denny’s Kumpel richtig nah. Ich persönlich finde das es zu diesem Zeitpunkt schon richtig heftig zwischen Kellan und Kiera geknistert hat. Und ich als Leser habe mir natürlich gewünscht, dass sich zwischen den beiden etwas entwickelt. Und auch hier wurde ich natürlich nicht enttäuscht.
Sehr positiv finde ich hier widerrum, dass nicht alles Holterdipolter ging, sondern es schon eine Entwicklung war. Ich finde das persönlich viel realistischer und so konnte ich mich mehr und mehr in Kiera hineinversetzen und konnte nachempfinden warum sie in machen Situationen so gehandelt hat.
Dabei ist sie sehr symphatisch und ich mochte sie wirklich sehr gerne. 
Kellan ist natürlich ein absoluter Traummann. Er ist ein örtlicher Rockstar und **** alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Das dies einen tieferen Hintergrund hat erfährt Kiera allerdings erst später. Kellan ist aber kein Typ “Sympathischer Schwiegersohn”, sonder mehr der Kerl, der richtig auf die Kacke haut. Allerdings hat man sehr schnell gemerkt, dass Kiera nicht irgendeine Frau für ihn ist…
Zum Schreibstil von S.C. Stephens kann ich sagen, dass er mir nach den anfänglichen Schwierigkeiten sehr gut gefallen hat und ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich habe mit Kiera und Kellan gefiebert und mein Herz schlug schneller als sich die Ereignisse zum Ende des Buches überschlagen haben.

Fazit

Man muss diesem Buch Zeit geben. Zeit, damit sich die Story entwickelt und der Schreibstil von Mrs. Stephens einen fesseln kann. Doch wenn man einmal gepackt wird, wird man so schnell nicht mehr losgelassen. Ich habe am Anfang mit mir gekämpft, aber ich wurde belohnt. Ich habe Thoughtless nicht mehr aus der Hand legen können und habe es innerhalb von zwei Tagen durchgelesen. 
Allerdings gibt es für die Startschwierigkeiten einen Punkt Abzug und somit gibt es von mir 4 von 5 Lovin Books

13 thoughts on “[REZENSION] Thoughtless – S.C. Stephens

  1. Ah irgendwie kann ich mich mit dem New Age-Genre so gar nicht erwärmen. Ich weiß noch nicht mal warum…
    Und ich glaube, da ist das Buch eher nix für mich, weil wenn ich dann noch nicht ins Buch reinfinde, hat es wahrscheinlich schon verloren. Aber eine schöne Rezi 🙂

    Viele liebe Grüße und genieß dein Wochenende
    Nelly von Nellys Leseecke

  2. Ich habe mich sehr über deine Rezension gefreut, da ich mir das Buch gestern erst gekauft habe und nun absolut sicher bin, dass es mir gefällt und mich schon einmal darauf einstellen kann, dass der Start etwas schwierig wird 😊

  3. Ich hab mich durch dauernden Wiederholungen quälen müssen 😉
    Aber das Ende hat mich dann sehr überrascht und ich werde der Serie bestimmt noch eine Chance geben.
    LG Nicole

  4. Hey!
    Schöne Rezi, ich hab mich sehr über deine Rezension gefreut, da ich das Buch diesen Monat lesen will und durch deine Rezi freu ich mich noch mehr auf das Buch. 😀
    LG Becci

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu