Allgemein

[REZENSION] Autumn Rose – Abigail Gibbs





Der internationale Bestseller!
Autumn Rose ist anders. Da sie über magische Kräfte verfügt, ist ihr Leben voller Verpflichtungen – worunter auch die Aufsicht über ihre Mitschüler fällt. Das macht es nicht gerade einfach, Freundschaften zu schließen. Und als der gut aussehende Prinz Fallon in ihrer Schule auftaucht und ihr größtes Geheimnis verrät, wird alles nur noch schlimmer. Doch das wird bedeutungslos, als Autumn düstere Visionen heimsuchen. Eine Prophezeiung beginnt sich zu erfüllen. Neun dunkle Heldinnen sollen die Menschheit vor finsteren Mächten bewahren. Und die erste dunkle Heldin, Violet Lee, ist gerade erwacht …



Autumn Rose ist eine Sage und zugleich Wächterin an einer Highschool in Brixham. Doch dort ist sie nicht etwa hoch angesehen. Nein, ganz im Gegenteil: Sie wird gemieden und verspottet. Und das liegt nicht nur an ihren vielen Narben, sondern auch an der Tatsache, dass vor Jahren ein Junge durch die Magie eines Wächters umgekommen ist. 
Doch das ist natürlich nicht Autumn’s einziges Problem. Zusätzlich muss sie sich damit abfinden, dass sie England’s Herzogin ist und bald schon über das ganze Land regieren muss. In dieser Position muss sie sich natürlich dann auch mit dem Rat auseinandersetzen. Und das sind die Leute, die ihr einfach nicht verraten wollen, wer ihre geliebte Großmutter ermordet hat… 
Autumn muss man einfach mögen. Sie ist irgendwie süß auch wenn sie mir stellenweise zu naiv und kindlich rüber kam. Das merkt man insbesondere auch im Umgang mit Fallon. 
Sie kann kaum jemanden in die Augen schauen. Irgendwie aber auch verständlich wenn man bedenkt wie sehr sie in der Schule gemobbt wird. Trotzallem finde ich ist Autumn eine tolle Protagonistin. 
Mir hat gefallen, dass auch hier wieder teilweise aus der Sicht des männlichen Parts (also Prinz Fallon) geschrieben wird. So erhält man immer wieder einen Einblick in seine Gedankenwelt. 

Abigail Gibbs schafft es auch in „Autumn Rose“ mich wieder 100 %ig zu überzeugen. Die Erschaffung der verschiedenen Dimensionen und auch der Einfluss von politischen Hintergründen ist einfach wahnsinnig gut gelungen. Sie weiß einfach wie man den Leser bei Laune hält. Nach und nach baut sie die Spannung auf und für mich ist auch Band 2 ein wahrer Page Turner. Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen und habe das Buch geradezu verschlungen. Wie gut, dass es Sonntage gibt und man sich dann seiner Sucht auch voll und ganz hingeben kann 😀 
Daher erhält Autumn Rose natürlich auch 5 von 5 Lovin Books von mir. 
 
 
 
 
 

 

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich beim Piper Verlag für das tolle Rezensionsexemplar bedanken!

2 thoughts on “[REZENSION] Autumn Rose – Abigail Gibbs”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s