Allgemein

[REZENSION] Playing with fire 2 – Jennifer Probst


Klappentext:

Wenn Gegensätze sich anziehen und eine nie gekannte Leidenschaft entbrennt …
Um seine Schwester aus einer Notlage zu retten, muss der attraktive Milliardär und überzeugte Single Michael Conte über seinen Schatten springen und seiner streng traditionellen Familie eine glückliche Ehe vorspielen.

Unterstützung erhält er von der anziehenden wie kratzbürstigen Fotografin Maggy Ryan, die dem Deal nur zustimmt, wenn Michael künftig einen großen Bogen um ihre beste Freundin macht. All die sachlich getroffenen Abmachungen stehen und fallen, sobald sie in Italien ankommen und die feurige Maggy Michaels bisher geordnetes Leben in ein sinnliches Chaos stürzt …


Inhaltsangabe:

Maggie ist Alexa’s beste Freundin und Schwägerin. Als diese versucht sie mit dem charmanten Italiener Michael Conte zu verkuppeln geht das leider etwas nach hinten los.
Denn als Michael ein zweites Date mit Maggie ablehnt glaubt diese, dass er Alexa liebt.
Doch Michael sieht in Alexa und ihrem Mann nur gute Freunde und ein Stück seiner Familie.
Als Michael’s Schwester heiraten möchte kommt er ziemlich in Bedrängnis. Denn seine kleine Schwester darf erst heiraten, wenn er selbst verheiratet ist. Das hat er seinem Vater an dessen Sterbebett versprochen.
So tischt er seiner Mutter die Notlüge auf bereits verheiratet zu sein. Natürlich besteht seine Mutter darauf, dass er sofort mit seiner Frau nach Italien kommt und die kirchliche Trauung nachholt.
Nur woher soll Michael eine Frau auftreiben? Da kommt ihm Maggie in den Sinn und diese ergreift seine Notsituation gleich beim Schopf. Sie stimmt unter der Bedingung zu, dass sich Michael ab sofort von Alexa fernhält.
Michael stimmt zu und die beiden fliegen nach Italien, um dort seiner ganzen Familie das glückliche Ehepaar vorzuspielen. Aber natürlich bleibt es nicht bei Spielereien……


Meine Meinung:

Der Schreibtstil von Jennifer Probst ist sehr flüssig und gut zu lesen. Sie weiß genau, wie sie das Knistern zwischen den Protagonisten besonders gut darstellen kann!
Ich habe nicht lange gebraucht, um mich ganz in dem Buch zu verlieren. Die Seiten flogen nur so dahin und ich war in Null komma nichts mit dem Buch fertig.

Maggie ist eine wundervolle Protagonistin. Sie ist stark, intelligent und beruflich sehr erfolgreich! Endlich mal nicht so ein kleines hilfloses Mädchen, dass in die Welt der Lust entführt wird. Sie ist verdammt stark und lässt sich von keinem Mann etwas sagen.
Doch diesem tollen Protagonisten kann auch sie nicht lange widerstehen. Michael ist einfach ein Italiener durch und durch. Charmant, heiß und feurig. Doch auch mit sehr viel Gefühl…
Die beiden als Paar zu erleben (wenn auch nur gefaked) ist wirklich toll und ich konnte gar nicht genug von den beiden bekommen.

Doch auch Michael’s Familie wird so liebevoll beschrieben, das man sich selber auch eine große Familie wünscht. Man erlebt den italienischen Flair und die Lust am Leben.
Ich glaube nun, dass ich ganz dringend Urlaub in Italien machen sollte 😉

Fazit:

Das Buch ist heiß und die Protagonisten erst recht! Ich habe jede einzelne Seite verschlungen und kann hier wirklich nur eine klare Kaufempfehlung aussprechen!

5 von 5 Leseeulen.

Vielen lieben Dank an den Romance Edition Verlag für die Zusendung dieses wundervollen Rezensionsexemplars

3 thoughts on “[REZENSION] Playing with fire 2 – Jennifer Probst”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s