Allgemein

[REZENSION] Twisted Perfection – Abbi Glines

Klappentext:


Della ist endlich frei. Als sie ins Auto steigt und einfach losfährt, lässt sie nicht nur ihr Elternhaus, sondern auch ihre Vergangenheit hinter sich. Sie will unbeschwert leben und die Welt entdecken. Bei einem Zwischenstopp im sonnigen Rosemary Beach lernt sie an einer Tankstelle den unverschämt charmanten Woods kennen. Doch was für Della als heißer One-Night-Stand beginnt, wird ihr Leben für immer verändern …




Rezension



Zusammenfassung:

Della macht einen Road Trip und bei einem Zwischenstopp in Rosemary Beach trifft sie auf den unglaublich gutaussehenden Woods. Entgegen jeder Vernunft verbringt Della die Nacht mit ihm und erlebt den besten Sex, den sie je in ihrem Leben hatte. Am nächsten Morgen zieht sie weiter und landet letzendlich in Dallas, um sich dort mit Kellnern ein wenig Geld zu verdienen. Dort hat sie eine Affäre mit ihrem Chef. Doch der ist verheiratet und seine Frau schwangern. Als Della davon erfährt ist sie total durch den Wind. Daher nimmt sie das Angebot ihres Arbeitskollegens Tripp an in seiner Wohnung im Süden zu leben. Er besorgt ihr auch einen Job.
Doch was Della nicht weiß, der Ort im Süden ist Rosemary Beach und ihr neuer Chef ist Woods!
Als sie vor ihm steht können es beide kaum glauben und auf einer Party kommt es zu dem wozu es bei so einem Knistern zwischen zwei Menschen kommen muss. Sie haben Sex in der Abstellkammer…
Kurz darauf gesteht Woods Della, dass er verlobt ist. Für Della bricht eine Welt zusammen, denn sie glaubt, sie habe schon wieder eine Beziehung zerstört. Allerdings hat Woods verschwiegen, dass die Verlobung nur ein geschäftliches Arrangement ist. Seinem Vater gehört der Golfclub in Rosemary Beach und er möchte sich mit dem ansehnlichen Greystones verbinden. Daher muss Woods Angelina Greystone heiraten.
Doch Woods liebt sie nicht und er spürt immer mehr, dass er mit diesem Arrangement nicht glücklich werden wird. Zumal er nicht aufhören kann an Della zu denken. Er versucht mit ihr befreundet zu sein, aber diese neuen Gefühle, die er für sie hegt, treiben ihn in den Wahnsinn und er will nicht mehr ohne Della sein. Er löst die Verlobung mit Angelina, um endlich mit Della zusammen zu sein.
Doch wie wird sein Vater darauf reagieren, wenn er davon erfährt? Und will Della überhaupt mit ihm zusammen sein? Denn sie wird von Albträumen geplagt aus denen sie nachts schreiend aufwacht. Sowas kann sie niemanden zumuten…


Buchkritik:

Della und Woods sind mir ja bereits schon in Rush of Love Band 3 begegnet und ich fand dort die Verhaftung von Della ziemlich spannend.
Umso schöner fand ich es jetzt, die ganzen Hintergründe von Della und Woods zu erfahren.


Der Schreibstil von Abbi Glines ist wie ich es gewohnt war sehr flüssig und fesselnd. Ich konnte das Buch einfach nicht zur Seite legen und habe es somit in einem Durch gelesen.


Ich konnte mich sehr gut in die Proatgonisten Della und Woods einfinden, denn es wird abwechselnd aus beiden Perspektiven erzählt. Das hat mir bei Rush of Love schon sehr gut gefallen, weil man somit auch mal erfährt, was der männliche Part so denkt.
Della ist sehr sympathisch und es fällt einem echt leicht sie zu mögen. Sie ist süß und lieb und für Woods auch wahnsinnig sexy. Dessen ist sie sich aber überhaupt nicht bewusst, was sie auch so liebenswert macht.

Woods haben wir ja schon in Rush of Love als einen liebenswürdigen Draufgänger kennengelernt und er fährt hier seine liebenswürdige und aufmerksame Art fort. Seine Gefühle für Della sind jederezeit spürbar und seine Eifersucht hat mich bald wahnsinnig gemacht.

Die einzige Kritik, die ich habe ist das mich Woods und Della viel zu oft an Rush und Blaire erinnert haben. Ich weiß nicht was in Rosemary Beach los ist, aber offensichtlich werden dort Womanizer gezähmt. Die Paralellen war an mancher Stelle so deutlich, dass ich nicht mehr wusste, ob ich Rush of Love lese oder Twisted Perfection. 
Denn auch Woods verfällt Della mit Haut und Haar und wird vom harten Machodraufgänger zu einem zahmen Schmusetiger. 
Das einzige was diese Story so anders macht ist die Hintergrundgeschichte von Della. Das ist auch der Grund warum ich definitv Simple Perfection noch lesen möchte! :O)

Fazit:

Fans von erotischer Literatur werden hier voll auf ihre Kosten kommen. Was ich in Rush of Love Band 3 vermisst habe lässt Abbi Glines in Twisted Perfection auftauchen. Man spürt förmliche die sexuelle Erregung der Protagonisten.
Ich war restlos begeistert und bin absoluter Fan von Abbi Glines.
Simple Perfection wird definitv noch den Weg in mein Bücherregal finden.

Für die starken Paralellen zu Rush of Love gibt es allerdings eine Eule Abzug. :O(

Somit aber immer noch 4 von 5 erotische und sexy Leseulen für Twisted Perfection :O)





Einen herzlichen Dank nochmals an den PIPER Verlag für die Zusendung dieses tollen Rezensionsexemplars! DANKE! ❤

2 thoughts on “[REZENSION] Twisted Perfection – Abbi Glines”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s